Gegrillte Goldbrasse

Kochen & Küche Juli 2003

Zutaten:

4 Goldbrassen, à ca. 400 g, küchenfertig 8 Paradeiser 1 kleine Zwiebel ca. 1/8 l Olivenöl Saft von 1 Zitrone 4 Zweige Thymian 4 Lorbeerblätter etwas Mehl und Salz frisch gemahlener Pfeffer frische Basilikumblätter zum Garnieren Beilage frisches Baguette


Weitere Infos:

 Goldbrasse Rezepte

Zubereitung

Das Backrohr auf 120 Grad vorheizen; die Paradeiser mit heißem Wasser überbrühen, kalt abschrecken, enthäuten und halbieren; Kerne und Saft vorsichtig ausdrücken; die Zwiebel schälen, in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne in etwas Olivenöl andünsten.

Die Paradeishälften darauf legen und mit Salz und Pfeffer würzen; mit Olivenöl beträufeln und im Backrohr 1 Stunde garen; den Garvorgang ständig überwachen (Hitze vielleicht reduzieren); die Paradeiser sollen leicht austrocknen, ohne jedoch braun zu werden. Je einen Zweig Thymian und ein Lorbeerblatt in die Fische geben; die Fische außen salzen und pfeffern; in Mehl wenden und auf beiden Seiten mit etwas Olivenöl beträufeln; auf dem Grillrost auf beiden Seiten so grillen, dass auf der Haut ein knuspriges Gittermuster entsteht; danach bei etwas reduzierter Hitze ca. 10 Minuten fertig grillen; Zitronensaft mit Olivenöl gut verrühren; je eine gegrillte Goldbrasse mit einer halbierten Paradeiser und den gerösteten Zwiebeln anrichten und mit dem Zitronen-Olivenölgemisch beträufeln; mit Basilikumblättchen garnieren. ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gegrillte Goldbrasse

Kochen & Küche Juli 2003


Gefüllte Goldbrasse vom Grill

Fisch im Ganzen mit Kräutern gefüllt.


Goldbrassen

Goldbrassen aus dem Kugelgrill, ein Gericht, das an jedem Grillabend zu Hause gut ankommt.


Goldbrasse trifft Salzplanke

Eine Salzplanke ist ein ca. 2,5 cm dickes „Brett“ aus Salz. Sie bekommen Salzplanken in verschiedenen Größen im Grillfachhandel bzw. über das Internet. Zur Reinigung einfach mit einem feuchten Tuch abwischen, dann kann die Planke mehrfach...