Gegrillte Jakobsmuscheln mit Salatsauce

Meeresfrüchte mit Sauce aus Salat.

Zutaten:

für 4 Portionen

8 Jakobsmuscheln ohne Schale

4 mehlige Erdäpfel

2 Schalotten

1 EL Butter

200 ml Gemüsesuppe

200 ml Obers

Salz und Pfeffer

100 g Kopfsalatblätter

Öl zum Braten


Zubereitung

(45 Min. ohne Garzeit)

Für die gegrillten Jakobsmuscheln mit Salatsauce die Muscheln mit kaltem Wasser abspülen und danach auf Küchenpapier trocknen lassen, die Ober- und Unterseite jeweils mit einem scharfen Messer kreuzweise leicht einschneiden und die Muscheln kalt stellen.

2 Erdäpfel waschen, schälen und in 1 cm große Würfel schneiden, Schalotten schälen und klein schneiden, in erhitzter Butter anschwitzen, die Erdäpfelwürfel dazugeben und ebenfalls anschwitzen, mit Gemüsefond ablöschen und zum Kochen bringen. Wenn die Erdäpfel weich sind, das Obers dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und einmal aufkochen, vom Herd nehmen und mit dem Pürierstab aufmixen.

Die Salatblätter waschen, trocken schütteln, grob schneiden, dazugeben und fein mixen, die Sauce abschmecken und warm stellen.

Die restlichen Erdäpfel ebenfalls schälen, in kleine Würfel schneiden, in einer beschichteten Pfanne wenig Öl erhitzen, die Erdäpfelwürfel darin goldbraun rösten und leicht salzen.

Eine Grillpfanne mit etwas Öl einpinseln, erhitzen, die Jakobsmuscheln einlegen und auf beiden Seiten jeweils nur ganz kurz (1–2 Minuten) grillen, mit Salz und Pfeffer würzen und die gegrillten Jakobsmuscheln mit Salatsauce und den gerösteten Erdäpfelwürfeln auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Nährwert je Portion
Energie: 391 kcal
Eiweiß: 14,5 g
Kohlenhydrate: 19,7 g
Fett: 28,3 g
Broteinheiten: 1,2 BE
Eisen: 8,3 mg
Zink: 2,6 mg
Ballaststoffe: 2,4 g
Cholesterin: 216 mg
n-3-Fettsäuren: 534 mg
Glutenfrei, für Diabetiker geeignet, reich an Eisen,  reich an Zink,  reich an Omega-3-Fettsäuren



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebratener Barramundi auf Spinat-Risotto

Schmeckt auch mit Bärlauch-Risotto hervorragend.


Fischsuppe mit Gemüse

Klare Fischsuppe mit Gemüse und Flusskrebsen.


Rotbarbenfilets mit Zitrusfrüchten und Curryreis

Rotbarben haben ein sehr feines Aroma, Zitrusfrüchte und Curryreis passen dazu hervorragend.


Papardelle mit Meeresfrüchten

Fisolen mit Nudeln und Meeresfüchten.


Marinierte Meeresfrüchte

Meeresfrüchte mit Wassermelone


Champagner-Risotto mit Riesengarnelen

Ein außergewöhnliches Risotto, das nicht nur mit Garnelen schmeckt.


Oktopus-Gemüsesalat mit Belugalinsen

Salat mit Linsen und Tintenfisch.


Gefüllter Steinbutt mit Weißwein-Sabayon

Steinbutt mit Zwiebel, Champigons und Schafkäse gefüllt.


Videos zu diesem Rezept