Gegrillter Spargel mit Kräuter-Eier-Dip

Der gegrillte Spargel mit Kräuter-Eier-Dip eignet sich perfekt für die Resteverwertung nach Ostern.

Zutaten:

Zutaten für 6 Portionen

je ca. 600 g grüner und weißer Spargel ungefähr derselben Stärke (oder ca. 1,2 kg von nur einer Sorte)
Zitronensaft
Backpapier
flüssige Butter zum Bestreichen
Butterflocken
6 EL Kräuter (Estragon, Kerbel, Schnittlauch), fein gehackt
Salz und weißer Pfeffer
aus der Mühle
Kräuter-Eier-Dip
2 hart gekochte Eier
1 Msp. Sardellenpaste
1 TL Dijonsenf
ca. ½ EL Apfelessig
ca. 150 ml Öl
ca. 4 EL Kräuter nach Wahl, gehackt
Salz

Zubereitung

(ca. 75 Min. ohne Garzeit)

Für den  gegrillten Spargel mit Kräuter-Eier-Dip Spargel waschen, bei allen Spargelstangen das holzige untere Ende abschneiden. Weißen Spargel schälen, grünen Spargel nur am unteren Ende schälen, alle Spargelstangen mit Zitronensaft beträufeln.

 

Sechs Stück Backpapier vorbereiten und gut mit flüssiger Butter bestreichen, Spargel darauf verteilen, jeweils mit Butterflocken belegen und mit Kräutern bestreuen. Das Papier gut verschließen und den Spargel auf dem heißen Rost oder im vorgeheizten Backofen bei Stufe 3/Grillfunktion ca. 10–15 Minuten garen.

 

Für den Kräuter-Eier-Dip die Eier schälen, in Eidotter und Eiklar trennen. Die Eidotter in einer Schüssel mit Sardellenpaste, Senf und einem Schuss Essig cremig rühren, dann so viel Öl einrühren, dass eine schön sämige Masse entsteht. Eiklar klein hacken und locker unterrühren, die gehackten Kräuter einrühren und mit Salz abschmecken.

 

Den Spargel am besten im Backpapier auf Tellern anrichten, erst bei Tisch das Päckchen öffnen, den Spargel mit Salz und weißem Pfeffer würzen und den gegrillten Spargel mit Kräuter-Eier-Dip genießen. 

 

Nährwert je Portion

Energie: 414 kcal
Eiweiß: 6,8 g
Kohlenhydrate: 4,8 g
Fett: 41,3 g
Broteinheiten: 0 BE
Kalzium: 93,2 mg
Ballaststoffe: 3,5 g
Cholesterin: 86,4 mg

 

Kochen & Küche Mai 2017



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Ravioli mit drei verschiedenen Füllungen

Vegetarisch und abwechslungsreich mit den verschiedenen Füllungen: Spinat-Topfen, Paradeiser-Mozarella und Champignon-Zwiebel.


Bohnenstrudel mit Karotten und Semmelwürfeln

Strudel mit weißen und roten Bohnen.


Salat mit breiten grünen Bohnen, Avocado und Hüttenkäse

Ein ausgiebiger Salat, der sich mit einem Stück Brot auch als Hauptgericht eignet.


Paprika-Walnuss-Omelett aus der Pfanne

Wenn die Zutaten bereits zu Hause vorgeschnitten werden, ist das Omelett im Büro in wenigen Minuten zubereitet!


Biskuitomelett mit Champignons

Vegetarisches Omelett, das sich auch zur Resteverwertung eignet.


Pikanter Blechkuchen

Die Pizza mit gelben Kohlrüben ist vegetarisch, günstig, herbstlich und einfach gut!


Dinkelrisotto mit Kastanien und Feigen

Winterliches Risotto mit Dinkelreis.


Semmelschmarren

Semmelschmarren mit Buttermilch und Emmentaler, ein günstiges, vegetarisches Resterezept, bei dem man statt Semmeln auch Weißbrot oder Baguette verwenden kann.