Gelbe Paprikaschoten mit Erbsenpüree

Vegetarisches Gericht ideal für die heißen Sommertage

Zutaten:

für 4 Portionen
4 große gelbe Paprikaschoten
Fülle
400 g Erdäpfel
300 g Erbsen
Salz
150 ml Milch
1 TL Butter
1 Ei 80 g Käse, gerieben
Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss, gerieben
1 EL Butter für die Form
4 Scheiben Käse zum Überbacken

Zubereitung

(ca. 25 Min., Garzeit ca. 55 Min.)
Für die Fülle die Erdäpfel waschen und schälen, in Salzwasser weich kochen, die Erbsen in einem anderen Topf ebenfalls in Salzwasser weich kochen. In der Zwischenzeit die Paprikaschoten waschen, Deckel abschneiden und Deckel und Paprikaschoten sorgfältig von weißen Adern und Kernen befreien. Die gekochten Erbsen (mit ein paar EL vom Kochwasser) mit dem Stabmixer pürieren, die weichen Erdäpfel abseihen, ausdampfen lassen und dann durch die Erdäpfelpresse drücken, danach die Erdäpfel, das Erbsenpüree, die erwärmte Milch, die Butter und den Eidotter mit dem Handmixer gut verrühren.
Das Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen und den Eischnee sowie den geriebenen Käse unter das Püree heben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Das Püree in die 4 ausgehöhlten Paprikaschoten füllen, diese in eine befettete Auflaufform legen, einen Deckel oder Alufolie auf die Form geben und im vorgeheizten Backofen bei 170 °C ca. 30 Minuten garen, dann den Deckel entfernen, auf jede Paprikaschote eine Scheibe Käse legen und das Ganze noch weitere 5 Minuten bei Oberhitze überbacken.
Tipp: Wenn man die abgeschnittenen „Paprika-Deckel“ mitgart, kann man sie beim Anrichten halb schräg als Deckel auf die Paprikaschoten setzen.

Zu den gefüllten Paprikaschoten passen warme oder kalte Saucen, z. B. Paradeisersauce, Chilisauce, Joghurt-Kräuter-Sauce (Saucen-Rezepte)

 

Nährwert je Portion
Energie: 376 kcal
Eiweiß: 22,8 g
Kohlenhydrate: 32,8 g
Fett: 16,4 g
Broteinheiten: 2 BE
Vitamin C: 193 mg
Kalzium: 408 mg
Eisen: 2,7 mg
Zink: 3,0 mg
Ballaststoffe: 11,0 g

Cholesterin: 90,5 mg

 

Kochen und Küche Juli 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Schwammerlgulasch mit Semmelknödel

Gulasch mit verschiedenen Pilzen


Quinoa-Pilz-G’röstl

Das Quinoa-Pilz-G'röstl schmeckt mit 1-2 EL Sauerrahm verfeinert noch cremiger, ist dann aber nicht mehr vegan, sondern vegetarisch.


Indische Linsensuppe

Die Suppe eignet sich hervorragend als Abendmahlzeit an kalten Wintertagen.


Abgetropftes Sojajoghurt nach Labneh-Art

Sojajoghurt abtropfen lassen.


Auberginenpüree

Kochen & Küche April 2007


Gebackener Ricotta

Ricotta gebacken und mit steirischem Kürbiskernöl beträufelt.


Gelbe Paprikaschaumsuppe

Cremesuppe aus gelbem Paprika, leichte Kost an warmen Sommertagen, denn die Suppe lässt sich kalt und warm genießen, so eignet sie sich auch ideal zum Mitnehmen.


Rote-Rüben-Schaumsuppe

Rezept Heide Steigenberger, Kochen & Küche November 2013