Gelee aus roten Beeren mit Eis

Sommerlich kühle Nachspeise mit frischen Beeren.

Zutaten:

für 4 Portionen

250 g Walderdbeeren
250 g Ribiseln
200 g Himbeeren
150 g Granatapfelkerne
1 EL Vanillezucker
300 ml Rotwein oder Fruchtsaft
2 P. rotes Tortengelee
150 g Kristallzucker
4 Portionen Eis
Beeren und eventuell Schlagobers zum Garnieren


Zubereitung

(25 Min. ohne Wartezeit)

„„Die Walderdbeeren und die Ribiseln waschen, Blätter und Stiele entfernen. „„Himbeeren verlesen und mit den Granatapfelkernen in eine geeignete Kasserolle geben, Vanillezucker, Rotwein und Geleepulver dazugeben und vermischen. „„Bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen und dabei mit einem Kochlöffel vorsichtig umrühren, 2 Minuten köcheln lassen und dann vom Herd nehmen. „„Etwas abkühlen lassen und in passende Gläser oder Schalen einfüllen, für ca. 2 Stunden zum Festwerden in den Kühlschrank stellen. „„Das Eis in Schälchen anrichten, mit frischen Beeren und nach Belieben mit Schlagobers garnieren, mit dem Beerengelee servieren.

Das Gelee passt auch gut zu anderen Desserts, wie Cremen oder Topfennockerl.

Nährwert je Portion
Energie: 402 kcal
Eiweiß: 3,0 g
Kohlenhydrate: 66,2 g
Fett: 7,7 g
Broteinheiten: 5,5 BE
Vitamin C: 66,1 mg
Eisen: 2,6 mg
Ballaststoffe: 10,9 g
Cholesterin: 21,6 mg



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Kirschenkuchen

Kochen & Küche Juli 1997


Kleeblatt

Mürbteiggebäck mit Pfirsichmarmelade


Stachelbeer-Torte

Kochen & Küche Juni 2004


Öpfelküachli

Dieser süße Apfelkuchen wird wie ein Krapfen im Fett ausgebacken.


Pfirsichkuchen aus Plunderteig

Kochen & Küche August 1999


Zitronensorbet mit Maracuja und Granatapfelkernen

Ein veganes Dessert, das fruchtig frisch schmeckt.


Brandteig-Spritzringerln

Aus der Masse kann man auch Buchstaben, Zahlen oder beliebige andere Formen dressieren!


Ribiseln auf Wolke sieben

Beeren auf feiner Baiser-Creme