Gemischte Knödel

Kochen & Küche Februar 2015, Rezept aus dem Buch Kochen mit Resten

Zutaten:

für 4 Stück 2 alte Semmeln • 100 ml gewässerte Milch • 1 Ei • 100 g Wurstreste • 50 g Käsereste • 100 g fein geschnittenes Kraut • 1 fein geriebene Karotte • 2 EL fein gehackte Petersilie • 2 EL Mehl • 3 EL Semmelbrösel • braune Butter und etwas Parmesan


Weitere Infos:

 Kochen mit Resten

Zubereitung

Die Semmeln in kleine Würfel schneiden und mit der gewässerten Milch begießen, das Ei dazugeben und die Masse mindestens 20 Minuten durchziehen lassen. Wurst- und Käsereste klein schneiden, mit Kraut und Karotte sowie der Petersilie zur Semmelmasse geben, die Masse mit Mehl und Semmelbröseln festigen, 4 Knödel formen, diese in reichlich sanft siedendem Salzwasser 20 Minuten ziehen lassen. Mit brauner Butter und gehobeltem Parmesan servieren, dazu passt grüner Salat.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Karpfen in der Brotkruste mit Zitronen-Risotto

Festtagsbraten für Weihnachten oder andere Anlässe


Bärlauch-Palatschinken

Kochen & Küche April 2000


Riebelsterz mit Erdäpfeln (Rezept aus Vorarlberg)

Dazu passt am besten Salat oder Suppe. Riebelsterz schmeckt auch ohne Erdäpfel sehr gut.


Erdäpfel-Käselaibchen mit Endiviensalat

Klassische Erdäpfellaibchen verfeinert mit Berg- und Schafskäse dazu winterlicher Endiviensalat. Wer es lieber vegetarisch möchte, lässt den Bauchspeck einfach weg.


Kartoffeltorte

Erdäpfeltorte


Grießdukaten

eine Beilage<br><br>Kochen & Küche Juni 2000


Polenta-Spinatstrudel

Der Polenta-Spinatstrudel besteht aus einfachem Strudelteig gefüllt mit einer Polentamasse und Blattspinat.