Gemischtes Gemüse im Backteig mit Joghurt-Kräuter-Dip

Das Gemüse kann nach persönlichen Vorlieben gewählt werden. Sehr gut schmecken auch gebackene Zucchini- oder Kürbisblüten!

Zutaten:

für 4 Portionen
2 Zucchini
200 g Kürbisfleisch (Butternuss- oder Muskatkürbis)
1 Brokkolirose (oder 1 kleine Karfiolrose)
1 Kohlrabi (oder 4 Karotten)
200 g Champignons
Salz und Pfeffer
Backteig
150 g Mehl
150 ml Wasser
20 ml Mineralwasser
Salz
1 EL Öl
2 Eier
Öl zum Ausbacken
Dip
250 ml Naturjoghurt (3,5 % F. i. Tr.)
2 EL gemischte Kräuter, fein geschnitten
Saft von 1 ⁄ 2 Zitrone
Salz und Pfeffer
1 Prise Kristallzucker

Zubereitung

(ca. 55 Min., Backzeit ca. 20 Min.)
Gemüse waschen und gut abtropfen lassen, je nach Sorte putzen bzw. schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Für den Teig das Mehl in eine passende Schüssel geben, Wasser und Mineralwasser zugießen und mit dem Schneebesen glatt rühren, Salz, Öl und die Eier dazugeben und verrühren.
In einer hohen Pfanne reichlich Öl auf 120 °C erhitzen, das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen, die Stücke einzeln durch den Backteig ziehen, abtropfen lassen und sofort in das heiße Öl einlegen (nur so viel hineingeben, dass das Gemüse nicht zusammenklebt), die Gemüsestücke hellbraun ausbacken, einmal wenden. Danach auf einem Rost abtropfen lassen und warm stellen.
Für den Dip die Zutaten in einer Schüssel verrühren und abschmecken. Die gebackenen Gemüsestücke mit dem Dip auf Tellern anrichten und servieren. Das Gemüse kann ganz nach persönlichen Vorlieben ausgewählt werden. 

 

Nährwert je Portion
Energie: 490 kcal
Eiweiß: 17,5 g
Kohlenhydrate: 38,7 g
Fett: 29,0 g
Broteinheiten: 2,5 BE
Vitamin C: 113 mg
Kalzium: 336 mg
Eisen: 5,4 mg
Zink: 2,5 mg
Ballaststoffe: 8,5 g

Cholesterin: 114 mg

 

vegetarisch, für Diabetiker geeignet, cholesterinarm, ballaststoffreich, reich an Vitamin C, reich an Eisen, reich an Kalzium, reich an Zink

Kochen und Küche September 2014



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4 (3 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gelbe Paprikaschaumsuppe

Cremesuppe aus gelbem Paprika, leichte Kost an warmen Sommertagen, denn die Suppe lässt sich kalt und warm genießen, so eignet sie sich auch ideal zum Mitnehmen.


Roter Zwiebel-Blechkuchen

Sollte etwas übrig bleiben: Dieser pikante Kuchen schmeckt auch am nächsten Tag noch gut.


Sauerkrautschiffchen

Rezept: Sandra Hillebrand, Kochen & Küche Jänner 2013


Mit Gemüseragout und Morcheln gefüllte Erdäpfel

statt Morcheln kann man auch zu Champignons greifen!


Rote-Rüben-Schaumsuppe

Rezept Heide Steigenberger, Kochen & Küche November 2013


Nudeln mit Lauch

Schmeckt auch mit Spagetti oder Makkaroni sehr gut!


Buchweizen-Ecken mit Joghurt

Kochen & Küche November 2001