Gemüse im Maisgrießring

Zutaten:

1 l Wasser
1 EL Butter
Salz und Pfeffer
Muskatnuss
150 g Maisgrieß
2 EL Butter
300 g Mangold
1 Zwiebel
1 kleine Salatgurke
4 Paradeiser


Zubereitung

1 Wasser mit Butter, wenig Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss aufkochen, den Maisgrieß unter Rühren in die kochende Flüssigkeit geben, bei geringer Hitze etwa 20 Minuten ausquellen lassen.

2 Vier kleine Savarinringe (Ringformen) mit wenig Butter einfetten, die Maisgrießmasse einfüllen und darin erkalten lassen.

3 Die Maisgrießringe im Backrohr bei 175 °C etwa 12 Minuten garen.

4 Den Mangold putzen, in Rauten schneiden, blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen, Gurke in Streifen schneiden, dann beides mit der klein geschnittenen Zwiebel in wenig Butter erhitzen, abschmecken, zuletzt die würfelig geschnittenen Paradeiser zugeben und 1 EL nicht zu kalte Butter einrühren.

5 Den Maisgrießring auf vorgewärmte Teller stürzen und das Gemüse darin anrichten.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kürbis-Polenta-Auflauf

vegetarisch, energiearm (kalorienarm), für Diabetiker geeignet, glutenfrei, cholesterinarm, reich an Kalzium


Schwammerlgulasch mit Semmelknödel

Gulasch mit verschiedenen Pilzen


Fenchelgemüse mit Parmesanerdäpfeln

Kochen & Küche November 2002


Rotkrautstrudel

Kochen & Küche November 2002


Sauerkrautsuppe mit Roten Rüben

Diese Sauerkrautsuppe ist ein wahrer Blickfang und schmeckt sensationell!


Süßkartoffel-Karottensuppe

Für diese schnelle Suppe kann man statt Süßkartoffeln und Karotten auch Kürbis und/oder Gelbe Rüben verwenden.


Knusperstangerln

Knusprige Stangen als Snack für Zwischendurch.


Gemüse-Wraps mit pikanter Füllung

Rezept: Angelika Fischer, Kochen & Küche März 2013