Gemüsepizza

Bunt und aromatisch

Zutaten:

1 Pizzateig
2 Tassen Basilikumsauce
8 Babytomaten
200 g Mozzarella in Stücken
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel
200 g frische Champignons
Saft von 1 Zitrone
500 g bissfest gegarte Romanesco-Röschen oder Karfiol
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Oregano
1 TL Basilikum
1 Zucchini
2 Zwiebeln
1 Tasse entsteinte schwarze Oliven
1 kleines Glas Peperoni


Zubereitung

Den Teig ausrollen, in 4 Pizzaformen geben, mit der Basilikumsauce bestreichen, mit den gewaschenen, in Scheiben geschnittenen Babytomaten und den Mozzarellastücken belegen.
Das Öl in einem Topf erhitzen, die geschälte, fein gehackte Zwiebel darin glasig schwitzen.
Die Champignons putzen, in Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, mit den Romanesco-Röschen zur Zwiebel geben und kurz mitschwitzen. Mit Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum kräftig würzen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Das Gemüse auf dem Teig verteilen. Die gut abgetropften Artischockenherzen, den in Scheiben geschnittenen Zucchini, die geschälten, in Ringe geschnittenen Zwiebeln, die schwarzen Oliven und die Peperoni darauf anrichten.
Die Pizzen im auf 180°-200°C vorgeheitzten Backofen 15-20 Minuten backen. Anschlie0end herausnehmen, dekorativ anrichten, ausgarnieren und servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Avocado-Gemüse-Tatar

Leichte Gemüse-Tatar mit Avocado, eignet sich ideal als Vorspeise.


Chicorée-Kernschinken-Auflauf mit Ruck-Zuck-Anis-Fenchel-Weckerln

Chicorée enthält wenig Fruchtzucker und ist daher für Menschen, die an Fruktoseintoleranz leiden, besonders gut geeignet


Gemüse-Wok mit grünem Spargel und Erdnüssen

Der Gemüse-Wok mit grünem Spargel und Erdnüssen ist vegan und glutenfrei!


Salat mit breiten grünen Bohnen, Avocado und Hüttenkäse

Ein ausgiebiger Salat, der sich mit einem Stück Brot auch als Hauptgericht eignet.


Frittierte Sojasprossen mit Radieschendip

Kochen & Küche April 2005


Gurkensalsa

Kochen & Küche Juli 2006