Gemüsepolenta

Kochen & Küche Februar 2001

Zutaten:

(für 4 Portionen)
150 g Maisgrieß
1 Suppenwürfel
1/2 l Wasser
1 TL Öl
Salz und Pfeffer

1 kleiner Zucchino
3 Paradeiser
2 EL Paradeismark
3 EL Ketchup
1 EL Obers
1 EL gehackte Petersilie
150 g Mozzarella


Zubereitung

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; 1/2 l Wasser salzen, pfeffern und mit dem Suppenwürfel und dem Öl zum Kochen bringen; Maisgrieß einrieseln lassen und unter mehrmaligem Rühren fertig stellen; Grießmasse auf ein befettetes Blech (ca. 1,5 cm dick) streichen; im vorgeheizten Rohr ca. 15 Minuten vorbacken.

Zucchino waschen, in Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen und ziehen lassen; Paradeiser waschen und in Scheiben schneiden.
Paradeismark, Ketchup, Obers und gehackte Petersilie glatt verrühren; abwechselnd Zucchinischeiben und Paradeisscheiben auf die Polenta legen; Mozzarella in Scheiben schneiden, darüber schichten und mit dem Ketchup-Gemisch beträufeln; bei 200 Grad weitere 20 Minuten in das Backrohr geben; danach herausnehmen, in Stücke schneiden und noch heiß servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Riesengnocchi mit Kastanienfülle

Die Gnocci kann man mit Salat als vegetarisches Hauptgericht genießen, sie passen aber auch sehr gut als Beilage zu Wildgerichten.


Eierauflauf mit Zwiebeln und Faschiertem

Überbackenes Faschiertes mit Zwiebeln und Ei.


Rote Tagliatelle auf Basilikumschaum

Kochen & Küche Oktober 2004


Polentakugeln auf Paradeissauce

Kochen & Küche Juni 2003


Rohschinken-Lasagne

Freude an Tradition und Althergebrachten.


Zwiebelschnitzel

Das leckere Zwiebelschnitzel mit Bärlauchspätzle ist ein einmaliges Gericht.