Gemüsesülzchen

Kochen & Küche Mai 2000

Zutaten:

(für 4-6 Portionen)
200 g Brokkoli
200 g Karotten
200 g Champignons
Saft von 1/2 Zitrone
3/4 l kräftige Rindsuppe
2 Pck. Aspikpulver
1 großes Stamperl Sherry
etwas Worcestershiresauce
etwas Salz

Salatblätter und Kerbel
zum Garnieren

6 Dariolförmchen


Zubereitung

Brokkoli waschen, putzen, zerteilen und in Salzwasser blanchieren; danach in ein Sieb leeren und mit kaltem Wasser abspülen; Karotten schälen, in nicht zu dünne Scheiben schneiden und ebenso blanchieren; Champignons putzen, waschen, blättrig aufschneiden und in Zitronenwasser kurz blanchieren. Das Aspikpulver laut Packungsvorschrift quellen lassen und in der Rindsuppe auflösen; sodann
salzen und mit Worcestershiresauce und Sherry würzen.
In jedes der Förmchen zwei Esslöffel Aspik geben und stocken lassen; danach das Gemüse darauf verteilen und mit dem restlichen Aspik auffüllen; mindestens drei Stunden - noch besser jedoch über Nacht - im Kühlschrank stocken lassen; die Förmchen anschließend kurz in heißes Wasser tauchen und auf eine Platte stürzen.
Die Gemüsesülzchen mit Salatblättern und Kerbel garniert anrichten.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Helle Biersuppe

Suppe mit Zwiebackstücken servieren!


Pikante Leber mit Mandarinen

Kochen & Küche März 1998


Pochierte Gemüseterrine

Kochen & Küche Februar 2005


Suppeneinlage Buchweizenroulade

Kochen & Küche November 1998


Ziegenkäse in Honig-Balsamico-Dressing mit Kirschparadeisern im Strudelteignest

Leichter Salat für warme Frühlingstage im effektvollem Strudelteignest.


Grüner Salat mit Weißbrotwürfeln, gebratenen Kirschparadeisern und Salami

Der Salat schmeckt auch mit Schwarzbrot und Speck sehr gut.


Fischcreme-Suppe mit Kräutern

Kochen & Küche Dezember 2001


Rahmsuppe

mit Bohnensterz