Gemüsesülzchen

Kochen & Küche Mai 2000

Zutaten:

(für 4-6 Portionen)
200 g Brokkoli
200 g Karotten
200 g Champignons
Saft von 1/2 Zitrone
3/4 l kräftige Rindsuppe
2 Pck. Aspikpulver
1 großes Stamperl Sherry
etwas Worcestershiresauce
etwas Salz

Salatblätter und Kerbel
zum Garnieren

6 Dariolförmchen


Zubereitung

Brokkoli waschen, putzen, zerteilen und in Salzwasser blanchieren; danach in ein Sieb leeren und mit kaltem Wasser abspülen; Karotten schälen, in nicht zu dünne Scheiben schneiden und ebenso blanchieren; Champignons putzen, waschen, blättrig aufschneiden und in Zitronenwasser kurz blanchieren. Das Aspikpulver laut Packungsvorschrift quellen lassen und in der Rindsuppe auflösen; sodann
salzen und mit Worcestershiresauce und Sherry würzen.
In jedes der Förmchen zwei Esslöffel Aspik geben und stocken lassen; danach das Gemüse darauf verteilen und mit dem restlichen Aspik auffüllen; mindestens drei Stunden - noch besser jedoch über Nacht - im Kühlschrank stocken lassen; die Förmchen anschließend kurz in heißes Wasser tauchen und auf eine Platte stürzen.
Die Gemüsesülzchen mit Salatblättern und Kerbel garniert anrichten.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kirschen, Erdbeeren und Tomaten mit gratiniertem Ziegenkäse

Diese erfrischende Vorspeise ist ein wahres Feuerwerk der Geschmacksempfindungen!


Knoblauchsuppe mit Lauch und Erdäpfeln

Kochen & Küche Februar 1999


Sauerrahmsuppe mit Porree und Lachs

Suppe mit Porree und Lachs.


Kleine Käsehäppchen

Kochen & Küche Mai 2000


Schinkensulz mit Eiervinaigrette

Die Osterjause der etwas anderen Art. Dieses Rezept eignet sich auch zur Resteverwertung nach Ostern.


Flecksuppe

Suppe mit Pansen


Graukassuppe

mit Schwarzbrotwürfeln