Geräucherte Forellenfilets auf Blattsalat

Schon der würzige Geruch und die Vorbereitungen beim Räuchern lassen ein romantisches Flair entstehen.

Zutaten:

2 Räucherforellen
100 g Friséesalat
100 g Radicciosalat
100 g Kopfsalat
Estragonessig
Traubenkernöl
Dill
Salz, Pfeffer

Marinade
1/4 l Créme Fraîche
1/4 l Joghurt
Zitronensaft
2 EL Oberskren´
3 cl Orangenlikör
Zucker, Cayennepfeffer


Zubereitung

Die Blattsalate in mundgerechte Stücke zerpflücken und dekorativ anrichten. Mit Estragonessig und Traubenkernöl beträufeln, salzen und pfeffern. Die Räuckerfische werden filetiert und auf den Salat gelegt. Für die Marinade schlägt man Créme Fraîche, Joghurt, Zitronensaft, Oberskren und Orangenlikör schaumig. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Cayennepfeffer würzen und die Marinade auf den Forellenfilets verteilen. Der Salat wird noch mit etwas Dill garniert und dann sofort serviert.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Schweinefleisch mit Gemüse aus dem Wok

Schweinegeschnetzeltes und Gemüse mit Sesamöl verfeinert. Für Diabetiker geeignet!


Rotbarben auf Lauchlinsen

Kochen & Küche Dezember 2011


Gebratener Bachsaibling auf Ingwer-Honig-Kürbis

Ein leichtes Fischrezept mit Ingwer und Kürbis.


Erdäpfeltascherln

mit Spinat, Selchfleisch, Eierschwammerl und Champignons


Schweinsfilet im Teig mit Fenchel und Orangen

Kochen & Küche November 2002


Gefüllter Zander

Kochen & Küche Februar 1998


Schweinsschnitzel

Das Schweineschnitzel entfaltet durch eine Spinat-Schafkäse-Fülle einen wunderbaren, einzigartigen Geschmack.