Geräucherte Hühnerbrüstchen

Kochen & Küche August 2004

Zutaten:

für 6 - 8 Portionen
4 Hühnerbrüstchen, mit Haut
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen Räuchermehl
(erhältlich im Fachhandel)
4 Zweige Rosmarin
4 Zweige Thymian


Zubereitung

Das Backrohr auf 140 Grad vorheizen; Rosmarin und Thymian abrebeln und fein hacken; die Hühnerbrüstchen mit Salz und Pfeffer würzen; das Räuchermehl auf ein Backblech streuen und die Kräuter darauf verteilen; die Hühnerbrüstchen auf einem Gitterrost auflegen; den Rost so auf das Backblech setzen, dass ca. 5 cm Abstand zwischen Räuchermehl und Fleisch ist; die Hühnerbrüstchen 40 Minuten warm räuchern.

Danach die Hühnerbrüstchen herausnehmen und mit der Druckprobe den Garprozess überprüfen (mit dem Daumen die Brüstchen leicht eindrücken; die Vertiefung sollte ihre Form behalten - so lange sie zurückgeht, ist das Hühnerfleisch noch nicht durch); die Hühnerbrüstchen noch warm vom Rost nehmen, in Scheiben schneiden und lauwarm servieren; dazu passt Marillenchutney .

Zubereitungszeit 40 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Leberspätzle mit Gemüse

Spätzle aus Buchweizenmehl und passierter Leber mit Wintergemüse.


Backhendl

mit oder ohne Haut


Saiblingfilets auf Rote Rüben-Nudeln

Festliche Fischgerichte - Kochen & Küche Dezember 2005


Madeirasauce

Sauce mit Madeira


Butterfisch mit Pilzen

Kochen & Küche Dezember 2000


Hecht

mit Erbsenpüree


Steirischer Chinakohl mit Rindfleisch

Asiatisch inspirierter Genuss mit heimischen Produkten!


Surschnitzel mit Gemüse

Kochen & Küche Oktober 2003