Germknödel auf Rieslingsauerkraut

Pikanter Germknödel, gefüllt mit Faschiertem.

Zutaten:

für 4 Portionen

250 g glattes Mehl  
5 g Germ, 125 ml lauwarme Milch
20 g flüssige Butter
je 1 Prise Salz und Kristallzucker

 

Fülle
1 kleine Zwiebel, 2 EL Öl
300 g gemischtes Faschiertes
1 Ei, 1 TL scharfer Senf
1 TL Majoran, 1 EL Petersilie
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
1 Zwiebel, 2 EL Butterschmalz  
2 EL Kristallzucker
250 ml Weißwein (Riesling)
500 g Sauerkraut  
2 Lorbeerblätter  
4 Wacholderbeeren
½ TL Kümmel  
500 ml Rindsuppe  
1 roher Erdapfel
Salz und Pfeffer

Zubereitung

(ca. 60 Min., Garzeit ca. 30 Min.)
Für den Germteig das Mehl in eine geeignete Schüssel sieben, Germ in der Milch auflösen und dazugießen, Butter dazugeben und mit einer Prise Salz und Kristallzucker würzen, zu einem glatten Teig kneten und zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
In der Zwischenzeit für die Fülle die Zwiebel schälen und fein schneiden, Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin hell anschwitzen, zum Auskühlen beiseitestellen.
Das Faschierte in eine Schüssel geben, Ei, Gewürze, fein gehackte Kräuter und die ausgekühlte Zwiebel dazugeben und gut vermischen,aus der Masse acht Kugeln formen und kalt stellen.
Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden, Butterschmalz in einer breiten Kasserolle erhitzen, Zwiebel dazugeben und hell anschwitzen, Kristallzucker darüberstreuen und leicht karamellisieren lassen (Zwiebelmarmelade), mit Wein ablöschen und auf die Hälfte reduzieren.
Sauerkraut und Gewürze dazugeben, mit der Suppe aufgießen, den Erdapfel fein raspeln und dazugeben, salzen, pfeffern und umrühren, zudecken und zum Kochen bringen.
Teig in acht Portionen teilen, diese flach drücken, je eine Fleischkugel in die Mitte geben, mit dem Teig umhüllen und die Knödel gut verschließen, den Deckel von der Kasserolle abheben, Knödel nicht zu dicht nebeneinander auf das Sauerkraut setzen, wieder zudecken, ca. 25 Minuten bei mittlerer Hitze fertig kochen, abschmecken und servieren.

 

Damit der Dampf aus der Kasserolle nicht entweicht, kann man ein feuchtes Tuch um den Deckel wickeln!

 

Nährwert je Portion
Energie: 757 kcal
Eiweiß: 33,8 g
Kohlenhydrate: 60,6 g
Fett: 36,9 g
Broteinheiten: 5 BE
Kalzium: 176 mg
Eisen: 4,8 mg
Zink: 4,8 mg
Ballaststoffe: 8,5 g
Cholesterin: 157 mg

 

Kochen & Küche Jänner 2015


Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Forellen-Szegediner

Forellen-Szegediner, ein ausgezeichnetes Gericht für Fischliebhaber.


Sauerkraut-Auflauf mit Dinkelnudeln

Deftiger Auflauf für kalte Wintertage.


Salzburger Erdäpfel-Nidei mit Sauerkraut

Besonders in den Wintermonaten ist Sauerkraut gesund und stellt eine köstliche Alternative dar, wenn gerade kein frisches Gemüse Saison hat.


Spanferkelrücken auf Bier-Gersten-Sauerkraut

Schweinskarree mit Bier und Sauerkraut


Germknödel auf Rieslingsauerkraut

Pikanter Germknödel, gefüllt mit Faschiertem.


Bratapfel mit Sauerkraut-Blunz’n-Fülle

Auch herzhaft gefüllt kann ein Bratapfel köstlich schmecken!


Cremige Sauerkrautsuppe

Sättigende und wärmende Suppe, ideal zum Fasten- oder Abnehmen.