Geröstete Steinpilze mit Erbsenpüree

Herrliches Pilzgericht.

Zutaten:

für 4 Portionen
500 g Erbsen
250 ml Gemüsesuppe oder -fond
1 EL Rapsöl
1 EL Minzeblätter 
Meersalz
600 g Steinpilze 
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe 
3 EL Rapsöl
½ TL Paprikapulver
Meersalz und Tabasco

Zubereitung

Zubereitung (25 Min. ohne Garzeit)
Für die gerösteten Steinpilze mit Erbsenpüree die Erbsen mit der Suppe in einem geeigneten Topf zum Kochenbringen und ca. 20 Minuten weich kochen.
In der Zwischenzeit die Steinpilze putzen und klein schneiden, Schalottenund Knoblauch schälen und fein schneiden.
Die weich gekochten Erbsen vom Herd nehmen, Rapsöl und Minzeblätter dazugeben und mit dem Stabmixer fein pürieren, mit Meersalz würzen und abschmecken.
Öl in einer passenden Pfanne erwärmen, Pilze, Schalotten und Knoblauch dazugeben und auf höchster Stufe hellbraun rösten, zuletzt
das Paprikapulver darüberstreuen, umrühren und mit Meersalz und Tabasco würzen, vom Herd nehmen, abschmecken und die gerösteten Steinpilze mit Erbsenpüree anrichten.

 

Nährwert je Portion
Energie: 250 kcal
Eiweiß: 14,2 g
Kohlenhydrate: 17,5 g
Fett: 13,7 g
Broteinheiten: 1,3 BE
Eisen: 4,1 mg
Zink: 2,2 mg
Ballaststoffe: 17,4 g
Cholesterin: 115 μg

„für Diabetiker geeignet
„laktosefrei
„ballaststoffreich
cholesterinfrei
„reich an Eisen
„reich an Zink

 

Kochen & Küche August 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebackene Erdäpfel

Kochen & Küche September 1997


Gefüllte gelbe Zucchini

Die gelben, milden Zucchini werden sehr gerne in der sommerlichen Küche eingesetzt und sorgen für herrliche farbliche Aspekte.


Gemüsepalatschinken

mit Rohkost und Sojasauce


Spargel-Spinat-Erdnuss-Salat

Ein Salat mit exotischem Dressing, bei dem statt jungen Spinatblättern auch Vogerlsalat verwenden werden kann!


Steirische Paradeiser mit Zucchinimousse

Basilikum als Garnitur passt geschmacklich sehr gut und sieht hübsch aus. Die grünen Teile und den Stielansatz der Paradeiser immer entfernen, denn sie enthalten das giftige Solanin, das Kopfschmerzen und Übelkeit verursachen kann.


Gefüllte Erdäpfelknödel auf Porree-Gemüse

Knödel mit geräuchertem Tofu gefüllt.


Bärlauchterrine

Ein leckeres, glutenfreies und vegetarisches Gericht ist Bärlauchterrine mit grünem Spargel und Urkarotten.