Gerollter Schweinebauch mit Braterdäpfeln und streirischem Krautsalat

Kochen & Küche Februar 2007

Zutaten:

für 4 Portionen

500 g Schweinebauch
2 Knoblauchzehen
1 KL Kümmel, ganz
Salz und Pfeffer
2 große Schweinsmedaillons
Öl zum Braten und für die Erdäpfel
4 gekochte Erdäpfel
Suppe zum Aufgießen

4 Portionen Krautsalat mit Kernöl
geröstete Kürbiskerne nach Belieben
Spagat zum Binden


Zubereitung

Den Schweinebauch der Länge nach durchschneiden und aufklappen; den Knoblauch schälen, fein schneiden und mit Kümmel, Salz und Pfeffer in einer Schüssel gut vermischen; den Schweinebauch mit dieser Mischung beidseitig einreiben; die Schweinsmedaillons darauf legen, in den Schweinebauch einrollen und mit Spagat binden.

Die Erdäpfel in Scheiben schneiden. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, die Schweinebauchrolle auf allen Seiten rasch anbraten und danach im Backrohr ca. 1 1/2 Stunden fertig braten; dabei mit etwas Suppe aufgießen und wenden.
Die Erdäpfelscheiben in einer Pfanne mit etwas Öl beidseitig knusprig braten; mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen; die Schweinebauchrolle aus dem Backrohr nehmen und den Spagat entfernen; danach in vier Portionen teilen und auf vorbereiteten Tellern anrichten; den Bratenrückstand etwas würzen und über das Fleisch gießen; zuletzt die Erdäpfelscheiben dazu legen.

Tipp
Der Krautsalat schmeckt mit gerösteten Kürbiskernen bestreut, besonders gut.

Zubereitungszeit 2 Stunden



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gegrillte Fleischspießchen

Kochen & Küche Juni 2001


Sauce Bercy

Diese Sauce schmeckt am besten zu Fischgerichten.


Bouillabaisse

Die Bouillabaisse ist eine typisch französische Suppe, dazu passt im Ofen geröstetes Baguette.


Schaschlik

Kochen & Küche Juli 2006


Lachsnockerln mit Spinat

Kochen & Küche April 1998