Gerührter Germgugelhupf

Gugelhupf mit Germteig

Zutaten:

eine 1 Gugelhupfform

450 g Mehl, glatt
200 g Butter
50 g Germ
3/16 Milch
150 g Rosinen
1 EL Rum
150 g Kristallzucker
1 Ei
6 Dotter 

1 Päckchen Vanillezucker
geriebene Schale von 1 Zitrone
1 Prise Salz
Butter und Mehl für die Form

Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung

Das Mehl in eine Schüssel geben; die Butter erwärmen; die Germ in lauwarmer Milch auflösen; die Rosinen mit dem Rum marinieren. Alle Zutaten zum Mehl in die Schüssel geben und mit einem Knethaken zu einem weichen Teig verrühren. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Eine Gugelhupfform mit Butter und mit Mehl ausstauben; den Teig einfüllen und an einem warmen Ort 45–60 Minuten gehen lassen.

Danach den Gugelhupf im Backrohr 40 Minuten backen; anschließend überkühlen lassen, stürzen und nach dem Auskühlen mit Staubzucker bestreuen. Zubereitungszeit 2 Stunden



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.4 (13 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Apfel-Polenta-Torte

Die Apfel-Polenta-Torte ist eine einfache Torte, die durch eine aromatische Marmelade einen besonders feinen Geschmack erhält.


Himbeercremetorte

Kunstvolle mehrstöckige Rosentorte mit laktosefreier Himbeercreme als Füllung und Verzierung dazwischen helle Biskuitböden.


Rhabarber-Apfelkuchen

Der Rhabarber-Apfelkuchen schmeckt besonders köstlich mit Schlagobers oder Vanilleeis.


Erdbeertorte mit Eierlikörcreme

Kochen & Küche Mai 1999


Kleiner Ananaskuchen

Ob warm oder kalt serviert, es schmeckt garantiert.


Ananastorte mit Buttercreme

Kochen & Küche Nr. 5, 1980


Oberstorte mit Früchten

Kochen & Küche Jänner 2004


Videos zu diesem Rezept