Geschmorte Lammkeule

Geschmorte Lammkeule

Zutaten:

80 dag ausgelöste Lammkeule, 30 dag kleine Zwiebeln, 2 Karotten, 4 Knoblauchzehen, 1 Scheibe Sellerie, 1 1/16 l Rindssuppe, 1 1/16 l Bratensaft, 2 gr. Erdäpfel, 1 Zweig Thymian, 1 Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer 1/2 EL Paradeismark, 3 dag Olivenöl, 3 dag Butter


Zubereitung

Zwiebel schälen, 2 min in kochendem Wasser blanchieren, kalt abspülen und abtropfen lassen.
Karotten schälen, grob würfeln, Sellerie waschen, ebenfalls grob würfeln, Erdäpfel waschen, schälen und kleinwürfelig schneiden. Knoblauch schälen, vierteln und damit das Fleisch spicken. mit Salz und Pfeffer einreiben.

Butter und Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch an allen Seiten zu schöner brauner Farbe braten, herausnehmen, warmstellen. Im Bratenrückstand Zwiebeln hell anrösten, Karotten und Sellerie beimengen, kurz weiterrösten. Mit Thymian, Lorbeer würzen und mit Rindssuppe und Bratensaft aufgießen, das Fleisch einlegen und im vorgeheizten Rohr bei 200-210° Grad 1 1/2 Stunden unter häufigem Begießen mit dem eigenen Saft zu knusprig brauner Farbe schmoren.

Eine halbe Stunde vor dem Garwerden fügt man die Erdäpfel und das Paradeismark bei.
Zum Anrichten den Braten in fingerdicke Scheiben schneiden und mit dem entfetteten Saft anrichten. Dazu passt das Zwiebelpüree und Gemüse.



Noch keine Bewertungen vorhanden