Geselchte Schweinszunge mit Linsen

heimisches Ostergericht

Zutaten:

für 2 Portionen
ca. 250 g geräucherte Schweinszunge, gekocht
Salz
Linsen
½ Stange Lauch
1 EL Butter
½ EL Öl
100 g rote Linsen
250 ml Gemüsesuppe
½ EL Kren, frisch gerissen
Salz und Pfeffer
Petersilie zum Garnieren

Zubereitung

(20 Min., Kochzeit 20 Min.)
Für die Linsen den Lauch putzen, waschen und in Streifen schneiden. Butter und Öl erhitzen, Lauch zugeben und anschwitzen, Linsen zugeben, vermischen und mit Gemüsesuppe aufgießen, 15–20 Minuten köcheln lassen.
Kren einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen, nach 5 Minuten beiseitestellen und abschmecken.
Die gekochte Zunge in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, in leicht siedendem Wasser erwärmen (nicht kochen lassen).

Zungenscheiben aus dem Sud nehmen und mit den Linsen auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Petersilie garnieren und servieren.

Nährwert je Portion
Energie: 443 kcal
Eiweiß: 27,4 g
Kohlenhydrate: 14,0 g
Fett: 31,1 g
Broteinheiten: 0,5 BE
Kalzium: 150,0 mg
Eisen: 7,2 mg
Zink: 4,5 mg
Ballaststoffe: 5,2 g

Cholesterin: 148,1 mg

traditioneller Genuss
für Diabetiker geeignet
laktosearm
glutenfrei
ballaststoffreich
reich an Eisen
reich an Zink

reich an Kalzium

 

Kochen & Küche April 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Sicherheitssalat Gustl 58

Dazu passt Bauernbrot und ein hart gekochtes Ei.


Schinkennockerln

Eine Suppeneinlage, die sich hervorragend zur Resteverwertung eignet.


Glasierter Schinkenbraten mit Äpfeln, Gemüse und Kräuter-Dip

Auch für Anfänger beim Kochen geeignet!


Erdäpfellaibchen mit Selchfleisch

Erdäpfelpuffer mit Fleisch


Wildkräutergebeiztes Lendbratl mit saurem Paprika

Siegerrezept in der Kategorie "Kreation fürs Jausenbrett"