Gespickte Truthahnbrust

Kochen & Küche April 2002

Zutaten:

für 4 Portionen
700 g Truthahnbrust
Butterschmalz zum Braten
Salz und weißer Pfeffer
1 Karotte, 1 gelbe Rübe
60 g Hamburger Speck, ganz
1/8 l brauner Kalbsfond
1/16 l Rotwein
40 g Butter, 2 Schalotten
1 Rosmarinzweig
30 g Butter zum Verfeinern

Erdäpfelteig
250 g Erdäpfel, mehlig
(am Vortag gekocht)
1 EL Butter, 1 Ei, etwas Salz
1 EL Weizengrieß
100 g Mehl, griffig

Pilzfülle
200 g Erdäpfel, mehlig
etwas Salz, etwas Obers
1 EL Petersilie, gehackt
1 EL Butter
120 g Champignons
Butterschmalz zum Braten


Zubereitung

Die Truthahnbrust in 8 gleich große Stücke schneiden; Gemüse schälen und in feine Streifen schneiden; den Speck in gleichmäßige Streifen schneiden; die Truthahnbrust mit Gemüse und Speckstreifen spicken, salzen und pfeffern; die Erdäpfel durch die Presse drücken.

Mit den übrigen Zutaten einen Erdäpfelteig herstellen und diesen bis zur weiteren Verwendung rasten lassen; für die Fülle Erdäpfel weich kochen; Champignons putzen, waschen, hacken und in Butter anschwitzen; danach mit den passierten Erdäpfeln, Obers, Petersilie, Salz und Pfeffer mischen; den Erdäpfelteig dünn ausrollen und Scheiben von 7 cm Durchmesser ausstechen; die Erdäpfel-Champignonmasse auf die Teigscheiben portionieren; die Scheiben zusammenklappen und die Ränder gut zusammendrücken.

Die Truthahnstücke im heißen Butterschmalz anbraten; mit einem Rosmarinzweig belegen und im Backrohr bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten fertig garen; danach herausnehmen und warm stellen; Schalotten schälen und fein hacken; das Fett aus der Pfanne leeren; Butter im Bratrückstand schmelzen und die Schalotten darin anschwitzen; mit Rotwein ablöschen, mit braunem Kalbsfond auffüllen und einkochen lassen; danach durch ein Sieb passieren und mit eiskalten Butterflocken verfeinern; die Champignontascherln einige Minuten in heißem Butterschmalz braten und danach mit in Scheiben geschnittener Truthahnbrust, Saft und Gemüsestreifen anrichten.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Saft-Rindsschnitzel mit Kapernsauce

Kochen & Küche Mai 1997


Gefüllte Filetsteaks

Rindsfilet mit Walnusskerne gefüllt


Matrosenfleisch

Kochen & Küche Oktober 1997


Rotbarschfilet in Biersauce

Bier mag für viele eine neue faszinierende Facette im Umgang mit den Dingen am Herd sein, doch der Versuch lohnt, denn Kochen mit Bier ist so ehrlich wie das Bier an sich.


Miesmuscheln im Gemüsesud

Kochen & Küche Jänner 2005


Gekochte Gans mit Hagebuttenconfit

Geflügel und Wild zum Fest<br>Kochen & Küche Dezember 2004


Hühnerpastete mit Schinken

Kochen & Küche November 1999