Gestürzte Kastaniencreme

Kochen & Küche Dezember 1999

Zutaten:

(für 4-6 Portionen)
150 g Kastanienreis
120 g Staubzucker
2 Dotter
1 Pck. Vanillezucker
1 großes Stamperl Rum
2 Blatt Gelatine
3/8 l Obers
50 g Mandelblättchen

Marmelade, Kastanienreis und Minzeblättchen zum Verzieren


Zubereitung

Kastanienreis laut Packungsvorschrift auftauen; sodann mit gesiebtem Staubzucker, Dottern, Vanillezucker und Rum glatt verrühren; im heißen Wasserbad cremig aufschlagen und danach so lange weiter schlagen, bis die Masse erkaltet ist; Gelatine in kaltem Wasser vorweichen.

Gelatine gut ausdrücken und in etwas warmem Wasser auflösen; Obers steif aufschlagen; einen kleinen Teil davon unter die Kastanienmasse heben; das restliche Obers zusammen mit der Gelatine und den Mandelblättchen darunter ziehen; Puddingförmchen mit kaltem Wasser ausspülen und die Kastanienmasse einfüllen; die Creme an der Oberfläche glatt verstreichen und 4 - 6 Stunden im Tiefkühlfach erstarren lassen.
Vor dem Servieren die Formen kurz in heißes Wasser tauchen und sofort stürzen; die Creme mit Marmelade, Kastanienreis und Minzeblättchen garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdbeeren Romanow

Kochen & Küche Juni 2007


Wespennester

Eine leckere alpenländische Germspeise!


Schneegestöber

Luftig leichtes Dessert mit Obers, Joghurt und Physalis.


Dirndlaugen

Rezept: Manuela Grasmann, Kochen & Küche Oktober 2013


Saftiger Rhabarber-Kakao-Kuchen

Saisonaler Genuss!


Gebackene Topfentorte/Topfenkuchen

Topfentorten/Topfenkuchen für jeden Anlass.


Frühlingstorte mit Erdbeer-Topfenfülle

Erdbeeren und Topfen auf Mürbteig