Getreideaufstrich mit Apfel & Zimt

Rezept und Foto aus dem Buch: "Coole Rezepte für Zwischendurch" von Mag. Ingeborg Hanreich und Britta Macho

Zutaten:

für ca. 320 g
80 g Getreideschrot
150 ml Wasser
2 TL Sauerrahm
etwas Salz

½ Apfel, mittelgroß
etwas Zimt


Zubereitung

(20 Min.)
Getreideschrot (z. B. Dinkel, Weizen, Gerste oder Roggen) unter Rühren in Wasser aufkochen und unter ständigem Rühren zu einer breiigen Masse eindicken lassen.
15 Minuten ohne Hitzezufuhr quellen lassen.
Den Apfel waschen und in Spalten schneiden, Kerngehäuse entfernen, die Spalten in sehr wenig Wasser weich dünsten und anschließend mit dem Mixstab oder dem Erdäpfelstampfer pürieren.
Das Apfelmus gemeinsam mit dem Zimt unter die nur mit wenig Salz gewürzte Getreidebasis mengen.

Die Konsistenz der Aufstrichbasis ist davon abhängig, wie fein der Getreideschrot gemahlen wurde. Falls die Masse zu fest geworden ist, noch etwas Wasser oder etwas zusätzlichen Sauerrahm untermengen, solange sie noch heiß ist.

Variation: Zitronenmelisse mit Birne oder Pfefferminze mit Schokostreusel sind bei Kindern beliebte Alternativen in diesem fruchtigen Getreideaufstrich.

Nährwert je 100 g
Energie: 96,8 kcal
Eiweiß: 2,9 g
Kohlenhydrate: 17,6 g
Fett: 1,5 g
Broteinheiten: 1,5 BE
Ballaststoffe: 4,1 g
Cholesterin: 3,2 mg

vegetarisch, kalorienarm, für Diabetiker geeignet, laktosearm, cholesterinarm, ballaststoffreich;

Gesund genießen September 2012



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Bandnudeln mit buntem Wokgemüse

Kochen & Küche März 2004


Karotten-Ingwer-Honig-Suppe

Wärmende Brühe.


Ziegenkäse in Honig-Balsamico-Dressing mit Kirschparadeisern im Strudelteignest

Leichter Salat für warme Frühlingstage im effektvollem Strudelteignest.


Gemüsegulasch im Vollkornstrudelschüsserl

Rezept und Foto: Tante Fanny


Paradeis-Gurkengemüse

Kochen & Küche August 2002


Gemüse-Getreide-Strudel

reich an Vitamin C, reich an Folsäure, vegetarisch


Kärntner Kasnudeln

Kärntner Spezialität.