Getreideaufstrich mit Gurke

Rezept und Foto aus dem Buch: "Coole Rezepte für Zwischendurch" von Mag. Ingeborg Hanreich und Britta Macho

Zutaten:

für ca. 350 g 80 g Getreideschrot 150 ml Wasser 2 TL Sauerrahm 2 TL Kräuter der Saison, gehackt etwas Salz, evtl. etwas Muskat 1 ⁄ 8 (Salat-)Gurke, mittelgroß etwas Salz etwas Dille, gehackt (optional)


Zubereitung

(ca. 15 Min., Wartezeit ca. 30 Min.) Die Gurke fein raspeln, etwas einsalzen, ca. 30 Minuten stehen lassen. Getreideschrot (z. B. Dinkel, Weizen, Gerste oder Roggen) unter Rühren in Wasser aufkochen und unter ständigem Rühren zu einer breiigen Masse eindicken lassen, 15 Minuten ohne Hitzezufuhr quellen lassen. Die Gurke gut ausdrücken und unter die Getreidebasis mengen. Als Gewürz für diesen Aufstrich eignet sich Dille gut. Die Konsistenz der Aufstrichbasis ist davon abhängig, wie fein der Getreideschrot gemahlen wurde. Falls die Masse zu fest geworden ist, noch etwas Wasser oder etwas zusätzlichen Sauerrahm untermengen, solange sie noch heiß ist. Variation: Der Aufstrich wird besonders schmackhaft, wenn statt der Gurke ca. 3 fein geraspelte Radieschen verwendet werden. Auch mit fein geraspeltem Zucchini oder Sellerie oder püriertem Paprika als Gemüsekomponente schmeckt der Aufstrich ausgezeichnet! Nährwert je 100 g Energie: 79,4 kcal Eiweiß: 2,7 g Kohlenhydrate: 13,9 g Fett: 1,3 g Broteinheiten: 1 BE Ballaststoffe: 3,4 g Cholesterin: 2,8 mg vegetarisch, kalorienarm, für Diabetiker geeignet, cholesterinarm, ballaststoffreich, laktosearm; Gesund genießen September 2012



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Bärlauch-Brioche mit Dip

Frühlings-frisches Brot, mit geschmacklich abgestimmtem Dip. Dieses Brot lässt sich gut als Vorspeise oder Snack servieren.


Romanesco- Fenchel-Salat

Ein Salat der etwas anderen Art, der leichte Kohl-Geschmack des Romanesco gepaart mit frischen Fenchel-Knollen und Grazer-Krauthäuptel.


Fünfkornbratlinge

Rezept aus dem Buch: Dr. Med. Hellmut Lützner/ Helmut Million "Richtig essen nach dem Fasten", GU Verlag


Blätterteigstrudel mit Spinat-Topfen-Fülle

Der Blätterteigstrudel mit Spinat-Topfen-Fülle ist für Diabetiker geeignet!


Rote Rüben-Risotto

Kochen & Küche September 2001


Gemüselasagne

Serviert mit grünem Salat!


Auberginenpüree

Kochen & Küche April 2007