Getunkte Biskotten

Wer mag, kann die noch flüssige Schokolade auch mit gehackten Nüssen oder Mandeln bestreuen.

Zutaten:

für ca. 130 Stück
Teig
270 g Butter
270 g Staubzucker
4 Eier
5 Eidotter
430 g glattes Mehl
Fülle
Ribiselmarmelade
Schokoladeglasur
300 g Kochschokolade
30 g Ceres soft

Zubereitung

(55 Min., Backzeit ca. 15 Min.)
Für den Teig Butter, Staubzucker und Eier schaumig rühren, dann langsam einzeln die Eidotter dazugeben und zuletzt das Mehl kurz unterrühren. Die Masse in einen Dressiersack mit kleiner runder Tülle füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ca. 4 cm lange Streifen spritzen. Die Biskotten im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 15 Minuten goldgelb backen.
Nach dem Erkalten je zwei Biskotten mit Ribiselmarmelade zusammensetzen und die Enden der Biskotten schräg (oder gerade) in die über einem Wasserbad geschmolzene Schokoladeglasur tunken. 

 

Nährwert pro Stück
Energie: 60 kcal
Eiweiß: 782 mg
Kohlenhydrate: 7,6 g
Fett: 3,0 g
Broteinheiten: 0,6 BE
Ballaststoffe: 368 mg

Cholesterin: 20,9 mg

 

Kochen & Küche Dezember 2014,

Rezept: Aloisia Gabler



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.5 (4 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Schokostrudel

Süße Leckerei, auch für die weniger begeisterten Naschkatzen. Als Füllung einfach die Reste von Schoko-Hasen, -Eiern oder -Nikolo aufbrauchen.


Rhabarbertarte mit Schneehaube

Perfekte Nachspeise für Rhabarber-Liebhaber!


Kürbis-Blechkuchen

Saisonaler, laktosearmer Kuchen


Kirschenstrudel

Kochen & Küche Juli 2003


Süßes Bauernbrot

Keks-Klassiker - Kochen & Küche Dezember 2002


Eisbombe

Eisbombe mit kandierten Früchten.


Stachelbeertorte

Kochen & Küche Juni 1999


Zuckermelonen-Dessert

Kochen & Küche August 2000