Gezogener Kirschenstrudel

Kirschen und Strudel aus Oberösterreich.

Zutaten:

für einen Strudel (8–10 Stück)

Teig

200 g Mehl

Salz

ca. 1 ⁄ 16 l lauwarmes Wasser

ca. 1 EL Öl

Fülle

ca. 100 g Butter

2 EL Obers

800–900 g Kirschen

3 EL Kristallzucker

1 Prise Zimt


Zubereitung

Für den gezogenen Kirschenstrudel aus Mehl, Salz und lauwarmem Wasser rasch einen Strudelteig kneten, mit Öl bestreichen und im Kühlschrank 30 Minuten rasten lassen. Dann den Strudelteig auf einem bemehlten, großen Tischtuch ausziehen, die dicken Ränder wegschneiden. Butter schmelzen, mit dem Obers vermengen, den ausgezogenen Strudelteig mit dieser Mischung beträufeln, die Kirschen darauf verteilen, Zucker und Zimt darüber streuen, einrollen und den gezogenen Kirschenstrudel in eine Rein oder Bratenform legen, im vorgeheizten Backofen bei 190 °C ca. 40 Minuten backen.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Linsenringe

eine Knabberei aus Linsen


Melanzaniröllchen

Rezept: Desirée von Boyneburg zu Lengsfeld, Foto: Oliver Wolf


Feigentarte mit Stracchino

Tarte mit Frischkäse und Feigen.


Knuspermüsliriegel mit Marillen und Banane

Energieriegel mit Marillen und Banane


Gerstenbulgur mit Gemüse und Pilzen

ballaststoffreich, cholesterinarm, reich an Vitamin D, B2, für Diabetiker geeignet


Videos zu diesem Rezept