Gin Tonic-Granita

Granita mit Gurke und Hollerblüten.

Zutaten:

für 4 Portionen

1 ⁄ 3 Gurke

2 Limetten

100 ml Gin

80 ml Holunderblütensirup

475 ml Tonic Water

Garnitur

4 Gurkenstreifen

½ Limette


Zubereitung

(ca. 30 Min. ohne Wartezeit)

Die Gurke schälen und sehr fein mixen, die Limetten auspressen. Gin, Gurkenpüree, Holunderblütensirup und Limettensaft vermischen, alles gut durchrühren, mit Tonic aufgießen und nochmals

gut durchrühren. Die Masse in eine breite Schüssel geben und mindestens 3 Stunden einfrieren, nach einer Stunde alle 30 Minuten mit dem Schneebesen gut durchrühren.

Vor dem Servieren die Masse mit einer Gabel zerkleinern, die Granita in Gläsern servieren und jeweils mit einem Gurkenspießchen garnieren.

CookingCatrins Extra Tipp: Wer es noch intensiver mag, kann die Granita vor dem Servieren mit einem zusätzlichen Schuss Gin verfeinern.

Nährwert je Portion
Energie: 156 kcal
Eiweiß: 704 mg
Kohlenhydrate: 13,8 g
Fett: 1,9 g
Broteinheiten: 1,5 BE
Vitamin C: 27,9 mg
Ballaststoffe: 256 mg
Cholesterin: 0 g
Glutenfrei, cholesterinfrei, reich an Vitamin C


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Sauerrahmschmarren

Sauerrahmschmarren ist ein günstiges und schnelles Rezept.


Prosecco-Cake-Pops

Die Cake-Pops eignen sich für alle festlichen Anlässe!


Strudelteigröllchen mit Reis und Trockenfrüchten

* Durch das Vorkochen in gezuckertem Wasser wird der Reis gesüßt und die anschließende Kochzeit in der Milch verkürzt sich. Außerdem legt sich der Reis dadurch nicht so leicht am Boden ab.


Farbenfrohe Puddingkekse

Wunderbare Kekse in vielen Farben


Milchreistorte mit Kompottfrüchten

Kochen & Küche März 1998


Süße Nudelpfanne mit Powidl

Kochen & Küche März 2003