Gitterkuchen mit Heidelbeeren

Kochen & Küche August 2003

Zutaten:

für 12 Stück
330 g Blätterteig (TK-Ware)
5 Eier
100 g glattes Mehl
100 g Feinkristallzucker
60 g geriebene Kochschokolade
1 Pck. Vanillezucker
geriebene Schale von 1/2 Zitrone
250 g Heidelbeeren
1 Ei zum Bestreichen
60 g gestiftelte Mandeln

Backpapier für das Backblech


Zubereitung

Den Teig laut Packungsvorschrift auftauen lassen; zwei Drittel davon in der Größe eines Backbleches auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen; den restlichen Teig ebenfalls ausrollen und für das Gitter in Streifen schneiden; die Heidelbeeren waschen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; die Eier trennen; die Dotter mit der halben Menge des gesiebten Staubzuckers, dem Vanillezucker und der Zitronenschale sehr schaumig rühren; die Eiklar mit dem restlichen Staubzucker zu steifem Schnee schlagen und unter die Dottermasse heben; danach behutsam das gesiebte Mehl und die Schokolade unterziehen; den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen und die Masse darauf verteilen; mit den Heidelbeeren bestreuen und mit den Teigstreifen ein Gitter auflegen; zuletzt den Kuchen mit versprudeltem Ei bestreichen und mit Mandelsplittern bestreuen; im vorgeheizten Backrohr etwa 45 Minuten lang zu schöner Farbe backen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Frankfurter Kranz mit Krokant

Kochen & Küche März 2005


Baklava

Kochen & Küche Juli 2006


Rucolakuchen

Ein Rucola-Nuss-Kuchen mit einer leichten Creme aus Mascarpone und Schlagobers.


Maroni-Schokoladeschnitten

Kochen & Küche November 2002


Panamatorte aus Großmutters Kochbuch

Torte mit Buttercreme.


Böhmischer Weihnachtszopf

Kochen & Küche Dezember 2012


Erdbeerfleck auf Blätterteig

Kochen & Küche Mai 2003


Weichsel-Joghurt-Torte

Ein laktosefreies Rezept für Allergiker.