Glühwein-Parfait mit Glühwein-Schaum

für Feste im Advent!

Zutaten:

für 1 Terrinenform mit 700 ml Inhalt (ca. 6–8 Portionen)
Glühwein
500 ml Rotwein
150 g Braunzucker  
5 Gewürznelken
½ Zimtstange
½ Orange (unbehandelt), in Scheiben geschnitten
1 Zitronenspalte (unbehandelt)
3 Eidotter  
250 ml Obers
Glühweinschaum
150 ml Glühwein (von der Menge oben)  
2 Eidotter
1 EL Kristallzucker
1 Msp. Zimtpulver

Zubereitung

(50 Min., Wartezeit ca. 6 Std., Garzeit 5 Min.)
Terrinenform feucht auswischen, mit Frischhaltefolie auslegen und kalt stellen. Zunächst für den Glühwein Rotwein in einen Topf gießen, die restlichen Zutaten dazugeben und zum Kochen bringen, 5 Minuten zugedeckt leise köcheln lassen, beiseitestellen und weitere 15 Minuten ziehen lassen, dann abseihen. 150 ml vom Glühwein abmessen und für den Schaum kalt stellen. Eidotter schaumig schlagen, den warmen Glühwein langsam zugießen und so lange weiterschlagen, bis eine cremige Masse entsteht, diese weiterschlagen, bis sie kalt ist, dafür eventuell die Schüssel in Eiswasser stellen. Obers steif schlagen und mit einem Schneebesen einrühren, die Masse in die vorbereitete Terrinenform einfüllen und für ca. 6 Stunden ins Gefrierfach stellen, danach aus der Form stürzen, Folie entfernen und in Scheiben schneiden.
Für den Schaum alle Zutaten in einen Kessel geben und über heißem Wasserdampf mit dem Schneebesen cremig aufschlagen, sofort mit dem Parfait servieren. Resteverwertung: Die übrig gebliebenen Eiklar kann man mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen, in einer Pfanne wie Frittaten backen und als Suppeneinlage oder als Salatzutat verwenden. Oder man macht Baiserhauben in gewünschten Geschmacksrichtungen daraus.

Gerade zu Weihnachten interessant: Windringe für den Christbaum herstellen!


Nährwert je Portion
Energie: 365 kcal
Eiweiß: 3,9 g
Kohlenhydrate: 31,9 g
Fett: 19,5 g
Broteinheiten: 2,5 BE
Ballaststoffe: 392 mg
Cholesterin: 250 mg

 

Kochen & Küche Dezember 2014



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Marillen-Topfenstrudel

Saisonaler Dessertgenuss


Süße Grießdukaten

Ein zauberhaftes Gericht sind die süßen Griesdukaten, die zu jeder Jahreszeit einen wunderbaren Geschmack entfalten.


Apfelsuppe mit Apfelchips und Ingwer

Kochen & Küche Juni 2005


Grießnockerln auf Rotwein-Erdbeeren

Kochen & Küche Mai 2007


Schneckengebäck

Keks-Klassiker - Kochen & Küche Dezember 1999


Pflaumenterrine

Kochen & Küche Juli 1998


Muttertagstorte

Wunderschöne Muttertagstorte mit Himbeeren und Frischkäse.