Glutenfreier Birnen-Maisgrieß-Rührkuchen

Einige Birnenwürfel ganz zuletzt unter den Teig gemischt machen den Kuchen besonders saftig.

Zutaten:

für 1 viereckige Backform (ca. 25 x 25 cm) oder für 1 Springform (26 cm Durchmesser), ca. 16 Stück
200 g weiche Sauerrahmbutter
Saft und Schale von 1 Zitrone (unbehandelt)
200 g Braunzucker
1 Prise Salz
4 Eier
165 g Quinoamehl (aus rotem Quinoa)
165 g Buchweizenmehl (fein gemahlen)
1 P. Backpulver
125 g mittelfeiner Maisgrieß
75 ml Milch
Butter
etwas Quinoamehl für die Form 3 Birnen (oder ca. 5 Ananasscheiben)

Zubereitung

(30 Min., Backzeit ca. 40 Min.)
Butter in einen Schneekessel geben, Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale mit einer Zitrusreibe auf die Butter reiben, Zitrone halbieren, Saft auspressen und beiseitestellen.
Braunzucker und Salz zur Butter geben und mit dem Handmixer cremig rühren, nach und nach die Eier zugeben und weiterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und dazugeben, Maisgrieß und Milch hinzufügen und alles gut vermischen, zuletzt den Zitronensaft in die Masse einrühren*. Die Form mit Butter befetten und mit Mehl ausstauben, die Masse einfüllen und glatt streichen.
Die Birnen schälen, halbieren, Stiel und Kerngehäuse entfernen und mit einem scharfen Messer fächerförmig in dünne Scheiben schneiden, so dass sie am oberen Ende noch zusammenhängen, die Birnen-Fächer gleichmäßig auf die Masse legen.
Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten backen, danach aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen, aus der Form nehmen und vollständig erkalten lassen. 

 

Nährwert pro Stück
Energie: 283 kcal
Eiweiß: 5,6 g
Kohlenhydrate: 34,2 g
Fett: 13,8 g
Broteinheiten: 3,0 BE
Eisen: 2,0 mg
Ballaststoffe: 1,9 g

Cholesterin: 84,6 mg

 

Kochen und Küche November 2014



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Apfelschnitten mit Vollkornzwieback und Hirse

Dieser dünne Apfelkuchen wird ohne Mehl zubereitet. Stattdesen kommen Zwiebackbrösel, Kürbiskerne und Hirse hinein. Die Äpfel machen ihn saftig und der Limettensaft verleiht ihm einen Hauch Säure!


Orangentorte aus Blätterteig

Kochen & Küche Dezember 2002


Sabayontorte mit Erdbeeren

Kochen & Küche Mai 2006


Marmorierter Kürbiskernölkuchen

Gugelhupf mit einer Marmorierung aus Kürbiskernöl.


Saftiger Rhabarber-Kakao-Kuchen

Saisonaler Genuss!


Birnen auf Blätterteig

Kochen & Küche Oktober 2001


Feiner Gugelhupf mit Schokoladeglasur

Kochen & Küche November 2005


Rauschiger Bauer

Der große Bruder der "Besoffenen Liesl".