Goldhirseauflauf mit Himbeersauce

Kochen & Küche Juli 1997

Zutaten:

(für 4-6 Portionen)
300 g Goldhirse
1 l Milch
140 g Vollzucker
4 Eier
150 g geriebene Haselnüsse
1 Pck. Vanillezucker
100 g Butter

100 g Zucker für den Eischnee
Butter für die Auflaufform

200 g frische Himbeeren
3 EL Staubzucker


Weitere Infos:

 Hirse Rezepte

Zubereitung

Die Milch in einer Kasserolle aufkochen, die Hirse und 70 g Zucker einlaufen lassen und unter ständigem Rühren ca. 15 Minuten langsam kochen; danach den Topf vom Herd nehmen und die Masse überkühlen lassen.
Eine geeignete Auflauform mit Butter ausstreichen. Die Eier trennen.
Das Rohr auf 180 Grad vorheizen. Die Butter mit Vanillezucker und den Dottern sehr schaumig rühren und mit den geriebenen Haselnüssen unter die ausgekühlte Hirsemasse mischen. Zwei Eiweiß mit 70 g Zucker zu einem festen Schnee schlagen und locker unter die Hirsemasse heben; diese Mischung in die vorbereitete Auflaufform füllen und ca. 30 Minuten backen. Das restliche Eiweiß mit 100 g Zucker steif schlagen, den Auflauf damit bedecken, mit einer gezahnten Teigkarte ein Muster ziehen und kurz überbräunen.

Für die Himbeersauce die Beeren waschen und mit dem Staubzucker aufmixen.
Der Goldhirseauflauf wird noch heiß mit der Himbeersauce serviert.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Maschinenbäckerei

mit der Kekspresse gemacht


Preiselbeer-Parfait

Kochen & Küche Dezember 2001


Zitronentorte aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche Jänner 1998


Topfen-Zitronencreme mit frischen Erdbeeren

Kochen & Küche April 1998


Himbeerstrudel mit Sterz

Strudel mit Sterzfülle


Kindergeburtstagstorte für Prinzessinnen

Rezept: Victoria Balsa, Kochen & Küche Mai 2012


Walnußkuchen

Kochen & Küche Dezember 2000