Grapefruit-Parfait

Kochen & Küche April 2003

Zutaten:

1 Ei, 1 Dotter
40 g Staubzucker
1/2 Pck. Vanillezucker
1 Prise Zimt
3 Blatt Gelatine, 3/8 l Obers
4 EL Grapefruitsaft
2 Grapefruits
12 Stück Hippengebäck und
Eiswaffeln
Erdbeeren und gehackte
Pistazien zum Garnieren


Zubereitung

Ei, Dotter, Staub- und Vanillezucker sowie Zimt über einem heißen Wasserbad dickcremig aufschlagen; danach vom Feuer nehmen und so lange weiterschlagen, bis die Masse erkaltet ist; die Gelatine in kaltem Wasser vorweichen.

Das Obers steif aufschlagen; die Gelatine gut ausdrücken und in ganz wenig warmem Wasser auflösen; zusammen mit dem Obers und dem Grapefruitsaft unter die Eimasse heben; sodann in ein Gefäß füllen und 3 - 4 Stunden im Tiefkühlfach frieren lassen.

Die Grapefruits mit einem scharfen Messer in beliebiger Form (z. B. einem gezackten Rand) in zwei Hälften schneiden; in der Mitte etwas Fruchtfleisch herausschneiden; mit einem Esslöffel Nockerln aus dem Parfait stechen und auf den Grapefruithälften anrichten; mit ganzem und zerbröselten Hippengebäck, gehackten Pistazien und Erdbeeren garnieren.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Fruchtmark-Kreation

Kochen & Küche Jänner 2005


Weinbeerenschnitten

Kochen & Küche September 1998


Dinkel-Schokolade-Stangerln

Keksrezept, das bei Kindern besonders gut ankommt!


Dinkelteig-Apfelstrudel

Leicht abgekühlt schmeckt der Strudel am besten!


Beeren-Körbchen

Vanilleeis oder -sauce passen exzellent zu diesem Beeren-Dessert!


Holunderblüten

in Kirschensauce


Süßkartoffel-Gnocchi

Kochen & Küche November 2004