Grapefruit-Parfait

Kochen & Küche April 2003

Zutaten:

1 Ei, 1 Dotter
40 g Staubzucker
1/2 Pck. Vanillezucker
1 Prise Zimt
3 Blatt Gelatine, 3/8 l Obers
4 EL Grapefruitsaft
2 Grapefruits
12 Stück Hippengebäck und
Eiswaffeln
Erdbeeren und gehackte
Pistazien zum Garnieren


Zubereitung

Ei, Dotter, Staub- und Vanillezucker sowie Zimt über einem heißen Wasserbad dickcremig aufschlagen; danach vom Feuer nehmen und so lange weiterschlagen, bis die Masse erkaltet ist; die Gelatine in kaltem Wasser vorweichen.

Das Obers steif aufschlagen; die Gelatine gut ausdrücken und in ganz wenig warmem Wasser auflösen; zusammen mit dem Obers und dem Grapefruitsaft unter die Eimasse heben; sodann in ein Gefäß füllen und 3 - 4 Stunden im Tiefkühlfach frieren lassen.

Die Grapefruits mit einem scharfen Messer in beliebiger Form (z. B. einem gezackten Rand) in zwei Hälften schneiden; in der Mitte etwas Fruchtfleisch herausschneiden; mit einem Esslöffel Nockerln aus dem Parfait stechen und auf den Grapefruithälften anrichten; mit ganzem und zerbröselten Hippengebäck, gehackten Pistazien und Erdbeeren garnieren.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Joghurt Torte

mit Erdbeeren


Zwetschkenauflauf mit Zimtschaum

saisonaler Genuss, reich an Silizium


Glutenfreie Topfenknödel mit Rhabarbermus

Diese flaumigen Topfenknödel mit süßen Bröseln und fruchtigem Mus sind mindestens genauso locker und süß wie das Original mit Weizengrieß und Semmelbröseln!


Kürbis-Blechkuchen

Saisonaler, laktosearmer Kuchen


Herzerlkuchen mit Kaffee

Kuchen in Herzform für den Liebsten.


Beeren-Obst-Gelee

Kochen & Küche Juli 2004


Mini-Silvester-Cupcakes

Wer große Cupcakes backen möchte, verdoppelt einfach Masse und Backzeit!