Gratin mit zweierlei Kartoffeln

Süßkartoffelauflauf mit Kohlrabi

Zutaten:

für 4 Portionen
450 g vorwiegend festkochende Erdäpfel
450 g Süßkartoffeln
ca. 500 g Kohlrabi
1 Knoblauchzehe
½ Bund Majoran
100 g Appenzeller Käse
1 EL Öl
Salz
Pfeffer
200 g Obers

Zubereitung

(ca. 45 Min. ohne Backzeit) 

Für das Gratin mit zweierlei Kartoffeln die Erdäpfel und die Süßkartoffeln schälen, waschen und in sehr dünne Scheiben schneiden, den Kohlrabi schälen, halbieren und in gleich dünne Scheiben schneiden, die Knoblauchzehe schälen, die Majoranblättchen abzupfen und beides fein hacken, den Käse reiben. 

Eine Gratinpfanne mit 24 cm Durchmesser (z. B. Pfanne luno Gratin von Fissler) mit Öl auspinseln und die Erdäpfel-, Süßkartoffel- und Kohlrabischeiben abwechselnd fächerartig hineinschichten, den Knoblauch dazwischen verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen.  

Obers und Majoran verrühren, salzen und pfeffern, dann über die Erdäpfel und Süßkartoffeln gießen und den Käse darüberstreuen.  

Das Gratin im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 45 Minuten garen.

Zum Gratin mit zweierlei Kartoffeln passt Salat.

 

Nährwert je Portion
Energie: 517 kcal
Eiweiß: 14,2 g
Kohlenhydrate: 48,9 g
Fett: 28,9 g
Broteinheiten: 3,5 BE
Kalzium: 395 mg
Eisen: 3,6 mg
Zink: 2,8 mg
Ballaststoffe: 8,2 g
Cholesterin: 72,5 mg
Vegetarisch, glutenfrei, für Diabetiker geeignet, ballaststoffreich, reich an Kalzium, reich an Eisen, reich an Zink

 

Rezept und Foto: Fissler

 

Kochen und Küche November 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Polentagratin

Kochen & Küche August 2005


Erdäpfeltascherln

mit Spinat, Selchfleisch, Eierschwammerl und Champignons


Gratinierte Grammelknödel

Kochen & Küche Februar 1997


Erdäpfelsalat mit Schinken und Radieschen

Kochen & Küche Juli 1997


Grüner und weißer Spargel mit Kräuterseitlingen auf Bandnudeln

Saisonaler Genuss vom Feld und aus dem Wald auf einem Nudelnest.


Paradeiser-Speck-Palatschinken

Würzige Palatschinken schmecken im Sommer besonders gut.


Bärlauch-Brennnessel-Gratin

Kartoffel-Gratin mit frischen Wildkräutern für milde Frühlingstage