Griechischer Salat

diesmal mit grünem Salat

Zutaten:

300 g feste, reife Paradeiser
1 Salatgurke
200 g schwarze Oliven
1 Knoblauchzehe
200 g Schafkäse

Marinade
8 EL Olivenöl
6 EL Weißweinessig
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1/2 TL Oregano
1 grüner Häuptelsalat
etwas Zitronensaft


Zubereitung

Die Paradeiser waschen, kurz in kochendes Wasser tauchen, schälen und achteln; die Gurke gründlich waschen, halbieren und in nicht zu dünne Scheiben schneiden; Knoblauch schälen und feinst hacken; alle diese Zutaten in einer tiefen Schüssel gut vermengen.

Den Käse in Würfel schneiden; den grünen Salat waschen, putzen und zerteilen; eine passende Salatschüssel damit auslegen und die Blätter mit etwas Zitronensaft beträufeln; Olivenöl, Essig, Salz, Pfeffer und Oregano glatt verrühren; das Paradeis-Gurkengemisch mit Käse, Oliven und der Marinade behutsam vermengen; sodann auf den Salatblättern anrichten. ERGIBT 4 PORTIONEN

Kochen & Küche Juli 2002



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Sommersalat mit kurzgebratenem Beiried

Ein bekömmliches Gericht für die wärmeren Tage.


Gebratene Rotkraut-Erdäpfel-Roulade mit Vogerlsalat

Eingefärbte Roulade mit roten Rüben


Warmer Krautsalat

Aus dem Buch "Die echte österreichische Küche"


Paradeisersalat mit Früchten und Erdbeer-Zwiebel-Dressing

Eine ungewöhnliche Kombination, die aber sehr gut schmeckt. Überzeugen Sie sich selbst!


Salat mit breiten grünen Bohnen, Avocado und Hüttenkäse

Ein ausgiebiger Salat, der sich mit einem Stück Brot auch als Hauptgericht eignet.


Radicchio–Walnusssalat

mit Quinoa und Blauschimmelkäse


Bunter Meeresfrüchtesalat

Kochen & Küche August 2002