Griechischer Salat

diesmal mit grünem Salat

Zutaten:

300 g feste, reife Paradeiser
1 Salatgurke
200 g schwarze Oliven
1 Knoblauchzehe
200 g Schafkäse

Marinade
8 EL Olivenöl
6 EL Weißweinessig
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1/2 TL Oregano
1 grüner Häuptelsalat
etwas Zitronensaft


Zubereitung

Die Paradeiser waschen, kurz in kochendes Wasser tauchen, schälen und achteln; die Gurke gründlich waschen, halbieren und in nicht zu dünne Scheiben schneiden; Knoblauch schälen und feinst hacken; alle diese Zutaten in einer tiefen Schüssel gut vermengen.

Den Käse in Würfel schneiden; den grünen Salat waschen, putzen und zerteilen; eine passende Salatschüssel damit auslegen und die Blätter mit etwas Zitronensaft beträufeln; Olivenöl, Essig, Salz, Pfeffer und Oregano glatt verrühren; das Paradeis-Gurkengemisch mit Käse, Oliven und der Marinade behutsam vermengen; sodann auf den Salatblättern anrichten. ERGIBT 4 PORTIONEN

Kochen & Küche Juli 2002



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Rote-Rüben-Salat mit Birnen

Kochen & Küche Dezember 2012


Fischsalat mit Gemüse und Kräutern

Erfrischender Saiblingsalat mit frischen Kräutern aus dem Garten.


Grazer Krauthäuptelsalat mit gebackenem Ei, frittierten Erdäpfelraspeln und Speck

Der Grazer Krauthäuptelsalat mit gebackenem Ei ist ruck-zuck-fertig.


Herzhafter Rindfleischsalat

Der restliche Kochsud kann mit einer beliebigen Einlage als Rindsuppe serviert werden!


Gemüsesalat mit gebratenem Schweinefleisch

Bunter Salat mit kaltem Schweinsbraten oder Kochschinken.


Oliven-Wassermelonen-Salat mit gebratenem Saiblingsfilet

Eine außergewöhnliche leichte Kombination, die vor allem im Sommer überzeugt!