Griesschmarren mit Apfelkompott

Schmeckt wie bei Omi.

Zutaten:

für 4 Portionen
Schmarren
500 ml Milch
60 g Butter
1 Vanilleschote
90 g Grieß
4 Eidotter
etwas abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt)
2 TL Rum
4 Eiklar
1 Prise Salz
80 g Kristallzucker
20–40 g Butter
Staubzucker zum Bestreuen
Apfelkompott
1 kg Frühäpfel
Saft und wenigabgeriebene Schale von 1 Zitrone (unbehandelt)
ca. 500 ml Wasser
einige Gewürznelken
1 Stück Zimtrinde
1 Prise Kardamom
100–150 g Zucker

Zubereitung

(ca. 50 Min. ohne Garzeit)
„Milch mit Butter, der aufgeschlitzten Vanilleschote und dem ausgekratzten Mark aufkochen, Grieß einrieseln lassen und die Masse bei niedriger Temperatur ca. 10 Minuten köcheln lassen, immer wieder umrühren.
„Die Grießmasse in eine Schüssel füllen, Eidotter nach und nach einrühren, die abgeriebene Zitronenschale und den Rum hinzufügen.
„Eiklar mit Salz und einem Drittel des Zuckers cremig schlagen, den restlichen Zucker dazugeben und zu festem Schnee schlagen, diesen unter die ausgekühlte Grießmasse heben.
„Butter in einer Pfanne zerlassen, die Masse einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 190 °C etwa 15 Minuten backen.
„Für das Apfelkompott die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in Spalten schneiden, sofort in das mit Zitronensaft vermischte Wasser legen, Gewürze hinzufügen und zugedeckt nicht zu weich dünsten.
„Den Schmarren aus dem Backofen nehmen, mit Zucker bestreuen und 10–15 Minuten im Backofen karamellisieren lassen.
„Vor dem Anrichten den Schmarren mit einer Gabel zerreißen, mit dem Kompott servieren.


Nährwert je Portion
Energie: 648 kcal
Eiweiß: 11,2 g
Kohlenhydrate: 86,3 g
Fett: 26,8 g
Broteinheiten: 7,4 BE
Vitamin C: 23,2 mg
Kalzium: 175 mg
Eisen: 3,4 mg
Ballaststoffe: 6,2 g
Cholesterin: 304 mg

 

Kochen & Küche August 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Wiener Pecan mit Marzipan und Nüssen

Croissant- und Plunderteig in KOmbination mit Nüssen und Marzipan


Gesulzte Himbeeren

gesüßt mit Stevia


Joghurt-Kranz mit Orangen

Kochen & Küche Mai 2004


Nudelteigtascherln mit Ricotta-Grütze-Fülle

Nudelteig-Tascherln einmal in der süßen Variante!


Spekulatius-Parfait

Kochen & Küche Dezember 2011


Gebackene Bananenbällchen

Kochen & Küche Mai 2002


Gebackene Vanillenudeln mit Walnüssen

Kochen & Küche Jänner 1998