Grießpogatscherln

Kochen & Küche Jänner 1998

Zutaten:

(für 4 Portionen)
1/4 l Milch
30 g Butter oder Margarine
etwas Salz
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Zitronensaft
140 g Weizengrieß

Teig:
1/8 l Milch
1 EL Öl, 1 Ei
etwas Salz
100 g Weizenmehl, glatt
1 EL Zucker
Öl oder Butterschmalz zum
Ausbacken

Sauce:
200 g Erdbeeren (TK)
2 EL Zucker


Zubereitung

Milch, Salz, Butter, Vanillezucker und Zitronensaft aufkochen, Grieß einrühren und noch 2 Minuten weiter kochen lassen; danach diese Grießmasse auf ein leicht geöltes Backblech fingerdick aufstreichen und erkalten lassen.
Ei trennen; aus Milch, Salz, Öl, Dotter und Mehl einen dickflüssigen Teig rühren; Eiklar mit Zucker steif aufschlagen und unter den Teig heben. Aus der Grießmasse mit einem passenden Ausstecher Scheiben (Durchmesser 6 cm) ausstechen; Scheiben durch den Backteig ziehen und beidseitig in heißem Öl oder Butterschmalz ca. 3 Minuten goldgelb ausbacken. Für die Sauce Erdbeeren auftauen und mit Zucker pürieren.
Vor dem Servieren die Grießpogatscherln mit Staubzucker bestreuen und mit der Erdbeersauce anrichten.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Charlotte mit Rote-Grütze-Joghurt-Creme

Genussvolle Roulade mit Joghurt und Roter Grütze gefüllt


Bunte Schokoladentaler

Konfekt mit beliebigem Dekor.


Pflaumenschnitten mit Karamell-Überzug

Kochen & Küche September 2012


Weihnachtswichtel

Kochen & Küche Dezember 2002


Biskuitroulade mit Ribisel-Champagner-Mousse

Biskuitroulade mit Ribisel-Champagner-Mousse im Glas


Glutenfreier Birnen-Maisgrieß-Rührkuchen

Einige Birnenwürfel ganz zuletzt unter den Teig gemischt machen den Kuchen besonders saftig.


Schokolade-Orangen-Maiskipferln

glutenfrei, laktosearm, fettarm


Heidelbeerstrudel mit Blätterteig

Wer seine Heidelbeer-Ernte schnell zu einem köstlichen Dessert verarbeiten möchte, der ist mit diesem fruchtigen Strudel gut beraten. Und mit dem fertigen Blätterteig ist er wirklich in kurzer Zeit zubereitet!