Grüner Salat mit Weißbrotwürfeln, gebratenen Kirschparadeisern und Salami

Der Salat schmeckt auch mit Schwarzbrot und Speck sehr gut.

Zutaten:

für 4 Portionen
4 EL Rapsöl
1 Rosmarinzweig
200 g Kirschparadeiser
200 g Weißbrot
200 g Salami
100 g Grazer Krauthäuptel (oder anderer grüner Salat)
4 EL Apfelessig
Salz und Pfeffer
100 g Parmesan

Zubereitung

(ca. 25 Min.)
Das Öl in einer passenden Pfanne mit dem Rosmarinzweig und den gewaschenen Kirschparadeisern erhitzen, dabei umrühren, danach die angebratenen Paradeiser abseihen, Öl auffangen und erkalten lassen, Rosmarin entfernen, Paradeiser auf ein Küchenpapier zum Abtropfen legen. Weißbrot in Würfel und die Salami in dünne Scheiben schneiden, etwas vom erkalteten Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Brotwürfel und Salamischeiben anbraten, danach aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Salat putzen, waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Aus dem restlichen abgekühlten Öl, Apfelessig, Salz und Pfeffer eine Marinade herstellen und diese abschmecken. Die vorbereiteten Zutaten in eine geeignete Schüssel geben und vorsichtig vermischen, auf Tellern verteilen und mit der Marinade beträufeln, nach Belieben etwas vom gebratenen Rosmarin darüberstreuen, den Parmesan darüberhobeln und den Salat sofort servieren.

 

Nährwert je Portion
Energie: 528 kcal
Eiweiß: 22,3 g
Kohlenhydrate: 26,8 g
Fett: 36,8 g
Broteinheiten: 2 BE
Vitamin C: 15,5 mg
Kalzium: 343 mg
Eisen: 2,4 mg
Zink: 2,9 mg
Ballaststoffe: 2,7 g
Cholesterin: 56,7 mg

 

Kochen & Küche August 2014



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Polenta mit Kastanien und Speck

herbstlicher Genuss!


Bärlauchsuppe mit Käsenockerln

Kochen & Küche April 1997


Zucchini-Terrine

Kochen & Küche August 2003


Broccolisuppe mit Brie

Kochen & Küche Oktober 1997


Schilchersturmsuppe mit Äpfeln und Kastanien

Saisonaler, vegetarischer Genuss!


Pikante Weißkrautsuppe mit Speck

Dazu passt eine Scheibe Bauernbrot. Sehr hübsch sieht es aus, wenn man zusätzlich pro Portion eine Scheibe Speck und ein Blatt Kraut brät, beides auf einen Spieß steckt und damit die Suppe garniert.


Topinambursuppe mit Muskat

Ruckzuck fertig, vegan und glutenfrei.