Grünkern-Couscous-Weizenschrot-Bratlinge mit Käse

Kochen und Küche November 2013

Zutaten:

für 4 Portionen
100 g Grünkern
100 g Couscous
100 g Weizenschrot
500 ml Gemüsesuppe
(Wasser mit Suppenwürfel)
2 Eier
150 g Gouda (oder Österzola)
2 EL Haferflocken
1 EL Petersilie,
fein geschnitten
Salz und Pfeffer
Thymian, Kreuzkümmel,
Kurkuma und Paprikapulver
nach Geschmack
Rapsöl zum Braten


Zubereitung

(20 Min., Garzeit ca. 60 Min., Wartezeit ca. 30 Min.)
Grünkern in der Gemüsebrühe bissfest kochen, dann Couscous und Weizenschrot hinzufügen, quellen und danach auskühlen lassen.
Die Eier dazugeben, den Käse auf die Masse reiben, Haferflocken und Petersilie zugeben und gut vermischen, 10 Minuten ziehen lassen.
Danach würzen, durchmischen und aus der Masse (am besten mit nassen Händen) 8 kleine Fladen formen.
In einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen, die Fladen einlegen und auf beiden Seiten goldgelb braten.

Als Beilage passt ein gemischter Salat mit Joghurt-Dressing.

Nährwert je Portion
Energie: 460 kcal
Eiweiß: 17,5 g
Kohlenhydrate: 48,8 g
Fett: 21,5 g
Broteinheiten: 4 BE
Kalzium: 272 mg
Eisen: 3,7 mg
Zink: 3,3 mg
Ballaststoffe: 6,3 g
Cholesterin: 137 mg



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Piberegger Käse-Grießknödel

Rezept: Maria Potzinger, Kochen & Küche November 2013


Zwiebelkuchen

Kochen & Küche Jänner 2004


Speckgrießknödel mit Kohlgemüse

Kochen & Küche Februar 2001


Hirse-Kartoffel-Bratlinge mit Aprikosenchutney

Vegane Kreation aus dem Buch "Fasten für Genießer" von Ulrike Borovnyak


Erdäpfelwaffeln mit Brokkoli-Paradeiser-Salat

Pikante Waffeln aus Erdäpfelteig mit einem Topping aus Tomaten und Brokkoli - ein buntes Gericht ideal für Kinder oder als Snack für zwischendurch.


Rhabarber-Reis-Auflauf mit Erdbeersauce

Auch als süße Hauptspeise gibt Rhabarber so einiges her, besonders in Kombination mit Erdbeeren ist Rhabarber sehr beliebt.