Gulasch nach einem Rezept aus Ungarn

Kochen & Küche August 2002

Zutaten:

600 g Wadschinken vom Rind
300 g Zwiebeln, Salz und Pfeffer
3 Knoblauchzehen
Schale von 1 Zitrone
je 1 EL edelsüßes und
scharfes Paprikapulver
1/2 EL Paradeismark
1 Spritzer Essig, etwas Rindsuppe
150 g Karotten, 150 g Sellerie und Champignons, 1 Bund Petersilie
je 1 Prise Majoran und Thymian
etwas Kümmel, ganz, 3 EL Öl


Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken; Zitronenschale fein schneiden; Karotten und Sellerie waschen, schälen und in etwa 1 x 1 cm große Würfel schneiden; das Fleisch in etwa 50 g schwere Würfel schneiden; mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Zitronenschale, Majoran, Thymian und Kümmel würzen.

Öl in einem geräumigen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin hellbraun rösten; beide Arten des Paprikapulvers sowie das Paradeismark beifügen und kurz mitrösten lassen; das Fleisch zugeben, gut durchrösten und den Essig zugießen; danach mit etwas Rindsuppe aufgießen und zugedeckt ca. 1 Stunde köcheln lassen (dabei immer wieder auf die Flüssigkeitsmenge achten; falls nötig ergänzen); die Champignons waschen, putzen und vierteln; Petersilie waschen und fein hacken; Champignons, Gemüse und Petersilie unter das Fleisch mengen und alles zusammen auf kleiner Flamme weich köcheln lassen; zuletzt, falls erforderlich, noch würzen.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gekochtes Hüferscherzel

Kochen & Küche Februar 2004


Entenbrustfilets mit Thymian-Sabayon

Kochen & Küche Oktober 1998


Rindsbraten in Rotweinsauce

Kochen & Küche Dezember 2001


Gedünstete Hühnerkeulen

Kochen & Küche August 2002


Gefüllte Hühnerbrustfilets in Blätterteig

Kochen & Küche August 2000


Texasbraten mit roten Bohnen und Mais

Kochen & Küche August 2003


Schweinsbraten auf Prager Art

Rezept. Gerd W. Sievers/Sassi Z. Horinek, Kochen & Küche Februar 2014


Gegrillte Lachsschnitte

mit Kräuter-Sahne-Sauce