Hanfsamen-Taboulé

Der Hanfsamen-Taboulé ist ein außergewöhnlicher Salat mit orientalischem Touch.

Zutaten:

für 2 Portionen
½ Bund Petersilie
1 Handvoll Minzeblätter
1 rote Zwiebel
2 große Paradeiser  
½ Gurke
ca. 80 g geschälte Hanfsamen
einige Rosinen oder ½ Orange
etwas Zitronensaft
1 EL Olivenöl
Meersalz

Zubereitung

(ca. 20 Min.)

Für das Hanfsamen-Taboulé Petersilie und Minze klein hacken, Zwiebel fein schneiden, Paradeiser und Gurke in kleine Stücke schneiden.

Gemüse und Kräuter vermischen, Hanfsamen und Rosinen (oder die klein geschnittenen Orangenfilets) hinzugeben, mit Zitronensaft und Olivenöl marinieren und das Hanfsamen-Taboulé mit Salz abschmecken.

 

Nährwert je Portion (mit Rosinen)
Energie: 387 kcal
Eiweiß: 16,4 g
Kohlenhydrate: 18,5 g
Fett: 27,2 g
Broteinheiten: 0,5 BE
Vitamin C: 96,6 mg
Kalzium: 171 mg
Eisen: 10,3 mg
Ballaststoffe: 6,3 g
Cholesterin: 60,0 μg

 

„„vegan, glutenfrei, für Diabetiker geeignet, laktosefrei, „„cholesterinfrei, „„ballaststoffreich, „„reich an Vitamin C, „„reich an Eisen, „„reich an Kalzium
Rezept: Ingrid Weghofer
Kochen & Küche Oktober 2016


Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Chinakohlsuppe mit Äpfeln, Karotten und Ingwer

Chinakohlsuppe, eine gesunde und wärmende Suppe für kalte Wintertage.


Blätterteigzöpfe mit getrockneten Tomaten

Rezept und Foto: Tante Fanny


Palatschinken mit Keimpflanzen-Topfen-Fülle

vegetarisch, für Diabetiker geeignet, fruktosearm, reich an Vitamin C, reich an Kalzium


Bärlauch-Brennnessel-Gratin

Kartoffel-Gratin mit frischen Wildkräutern für milde Frühlingstage


Linsenlaibchen

Die Linsenlaibchen sind gut für Krebspatientinnen geeignet.


Kräuter-Hirse-Knödel

Rezept Erni Hörtler, Kochen & Küche November 2013


Eierschwammerlknödel

Kochen & Küche August 2002


Apfel-Hollerstrudel

Strudel mit Äpfeln und Hollerbeeren.