Haselnuss-Biskotten

Kochen & Küche November 2002

Zutaten:

für ca. 35 Stück
3 Eier
80 g Staubzucker
70 g glattes Mehl
40 g fein geriebene Haselnüsse
etwas Vanillezucker
geriebene Schale von 1/4 Zitrone

Backpapier für das Backblech
geriebene Haselnüsse und Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung

Die Eier trennen; Dotter mit der halben Menge des gesiebten Zuckers sehr schaumig rühren; Eiklar mit dem restlichen Zucker zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unter die Dottermasse heben; das gesiebte Mehl mit Haselnüssen, Vanillezucker und Zitronenschale unterrühren.

Das Backrohr auf 210 Grad vorheizen; zwei Backbleche mit Backpapier auslegen; die Haselnussmasse in einen Dressiersack (glatte Tülle Nr. 12) füllen und etwa fingerlange Biskotten auf das Blech dressieren; die Biskotten mit Haselnüssen bestreuen und ca. 12 Minuten lang backen; noch warm vom Backpapier lösen; erkalten lassen und mit Staubzucker übersieben.

Tipp
In einer gut verschließbaren Dose kann dieses Backwerk mehrere Wochen aufbewahrt werden.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Schokolade-Orangen-Törtchen

Eleganter Schokoladegenuss.


Haferflockenkuchen

Kochen & Küche November 2001


Einfacher Mohnkuchen

Ein Rezept aus Großmutters Kochbuch


Topfen-Zitronencreme mit frischen Erdbeeren

Kochen & Küche April 1998


Clafoutis

Beerig-cremiges Mousse


Anisrahmeis in Hippenschüsserln

selbst gemachtes Eis mit Sternanis


Dinkelkuchen mit Roter Grütze und Zitronen-Buttermilch-Guss

Rote Grütze mit Buttermilch und Sauerrahm als Topping auf einem Kuchen.