Haselnuss-Biskuitroulade mit Apfelfülle

Haselnussroulade mit einer fruchtigen Apfelfülle

Zutaten:

für 14–16 Stück
5 Eier
5 EL Wasser
120 g Kristallzucker
100 g Mehl
50 g Haselnüsse, gerieben
Salz
5 Äpfel 
450 ml Apfelsaft
Saft von 1 Zitrone
4 EL Maizena
6 Blatt Gelatine
200 g Crème fraîche
200 g Sauerrahm
50 g Staubzucker
200 ml Obers
1 EL Vanillezucker
Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

(60 Min., Backzeit 10 Min., Wartezeit 60 Min.)
Für den Biskuitteig die Eier trennen, Eidotter mit Wasser und 80 g Kristallzucker cremig schlagen, das Mehl einsieben, Haselnüsse dazugeben und alles vermischen, Eiklar mit Salz und dem restlichen Kristallzucker steif schlagen und unter die Masse heben, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 10 Minuten backen.
Einen Bogen Backpapier darauflegen, Biskuit stürzen und danach das mitgebackene Papier abziehen, Biskuit mit dem darunterliegenden Backpapier einrollen und auskühlen lassen.
Die Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden, 400 ml Apfelsaft mit dem Zitronensaft in einem geeigneten Topf zum Kochen bringen, Äpfel zugeben und einige Minuten nicht zu weich kochen.
Restlichen Apfelsaft mit Maizena glatt rühren und zu den Äpfeln geben, einmal aufkochen lassen und beiseitestellen.
Biskuit auf der Arbeitsfläche ausrollen, lauwarme Apfelmasse darauf gleichmäßig auftragen und zum Festwerden wieder kalt stellen.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Crème fraîche, Sauerrahm und Staubzucker in einer geeigneten Schüssel glatt rühren, Obers mit Vanillezucker steif schlagen, Gelatine ausdrücken, im Wasserbad auflösen und unter das Schlagobers rühren, mit der Sauerrahmmasse vermischen.
Die Creme auf die Apfelmasse streichen, etwas anziehen lassen und danach zu einer Roulade einrollen, nochmals ca. 40 Minuten kalt stellen und danach in beliebige Portionen schneiden.

 

Nährwerte pro Stück
Energie: 266 kcal
Eiweiß: 4,9 g
Kohlenhydrate: 28,1 g
Fett: 14,7 g
Broteinheiten: 2,2 BE
Ballaststoffe: 1,1 g
Cholesterin: 101,5 mg


Kochen & Küche April 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Mohnstruderln aus Plunderteig

Weihnachtliche Torten und Kuchen<br>Kochen & Küche Dezember 2004


Schwarze-Ribisel-Creme im Glas

Creme-Dessert mit schwarzen Ribiseln/Johannisbeeren.


Feines Germgebäck mit Marzipan und Anis

Passt perfekt für den Herbst.


Topfenpastetchen gefüllt mit Brombeermarmelade

Kochen & Küche Dezember 1999


Würzige Muskazonerln

Kochen & Küche Dezember 1999


Nuss-Mohn-Potitze

Für alle, die sich nicht entscheiden wollen!


Pflaumentaschen

Kochen & Küche Juli 2007


Rhabarberstrudel mit Mandelsauce

Kochen & Küche April 1997