Haselnussbrot

für Diabetiker geeignet, laktosefrei, fruktosearm, cholesterinfrei, ballaststoffreich, reich an ungesättigten Fettsäuren

Zutaten:

für 1 Brot (750 g)
300 g Roggenmehl
300 g Weizenmehl
70 g Roggen-Sauerteig
300 ml lauwarmes Wasser
20 g frische Germ
125 g Haselnusskerne
2 EL Gerstenmalzextrakt
(Reformhaus oder Bioladen)
1 TL Salz


Zubereitung

(15 Min., Wartezeit 7 Std., Backzeit 55 Min.)
Beide Mehlsorten in eine Schüssel sieben, Mulde eindrücken.
Sauerteig und Wasser in die Mulde geben, Germ einbröseln und mit etwas Mehl verrühren, zugedeckt ca. 6 Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen.
Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten und abkühlen lassen, danach mit dem Gerstenmalzextrakt und dem Salz unter den Teig mischen, gut kneten.
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus dem Teig eine Rolle formen, mit dem Schluss nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit einem feuchtem Tuch zudecken und ca. 40 Minuten gehen lassen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Heißluft 15 Minuten anbacken, danach die Hitze auf 160 °C reduzieren und nach ca. 40 Minuten das Brot aus dem Ofen nehmen.
Während des Backens ab und zu mit Wasser besprühen.

Nährwert je 100 g
Energie: 268 kcal
Eiweiß: 6,8 g
Kohlenhydrate: 42,8 g
Fett: 7,5 g
Broteinheiten: 3,5 BE
Ballaststoffe: 3,8 g
Cholesterin: 0 g

Gesund genießen Dezember 2011



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Türkische Beurrecks

Kochen & Küche Mai 2001


„Mainzer Neujahrsbopp“ (Neujahrspuppe)

Traditionelles Gebildgebäck aus Germteig.


Saures Weinzerl

Schinken vom Weingut Hack-Gebell


Sesam-Käse-Stangerln

Kochen & Küche Oktober 2004


Süßer Auflauf

Ein zauberhaftes Gericht ist der süße Auflauf mit Orangenlimonade.


Wildkräuteraufstrich

Kochen und Küche Juli 2014, Rezept: Maria Kendlbacher MOAR-GUT, Foto: Michael Gruber.


Pikante Brote mit Spiegeleiern

Kochen & Küche September 1999