Haselnußtorte

Kochen & Küche November 1997

Zutaten:

(für 12 Portionen)
200 g Staubzucker
8 Dotter
6 Eiklar
100 g glattes Mehl
100 g Speisestärke
1 Pck. Vanillezucker
80 g geröstete geriebene
Haselnüsse

Butter und Mehl für die Form
Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung

Dotter mit 100 g Staubzucker und Vanillezucker sehr schaumig rühren; Eiklar mit dem restlichen Zucker steif aufschlagen und diesen Schnee vorsichtig unter die Dottermasse heben; Speisestärke mit Mehl versieben und zusammen mit Haselnüssen ebenfalls vorsichtig unterheben; die Masse soll sehr flaumig und cremig sein.
Rohr auf 180 Grad vorheizen; eine Tortenform mit Butter befetten und mit Mehl ausstreuen; die
Dotter-Nussmasse einfüllen und an der Oberfläche glatt verstreichen; danach 40 - 45 Minuten lang backen, wobei sich die Torte über den Rand der Form erheben soll; nach dem Backen kurz überkühlen lassen und in der Form auf eine mit Mehl bestaubte Fläche stürzen; die Torte nach einer Stunde umdrehen und nach dem völligen Erkalten aus der Form lösen; zuletzt die Torte an der Oberfläche und am Rand mit Staubzucker übersieben und in Portionen aufteilen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Vollkorn-Kranzkuchen mit getrockneten Marillen

genussvoll, laktosearm, ballaststoffreich


Nektarinentorte

Eine etwas aufwändigere Torte mit einem Mürbteigboden und einem Kakao-Biskuit, gefüllt mit einer fruchtigen Nektarinenfülle. Mit dieser Torte werden Sie Ihre Gäste beeindrucken!


Feine Mohntorte

Kochen & Küche Dezember 2004


Mandelschnitten mit Schneehaube

Kochen & Küche November 1997


Rauschiger Bauer

Der große Bruder der "Besoffenen Liesl".


Joghurt- Becherkuchen mit Fruchtsauce

Joghurt- Kuchen neben einem Kompott oder einer feinen fruchtigen Sauce


Löffeltorte mit Früchten

Kochen & Küche Februar 1997