Hasenrücken mit Kohlsprossen und Speck

Kochen & Küche Novemeber 2005

Zutaten:

für 2 Portionen 1 Hasenrücken, ca. 800 g Salz und Pfeffer Öl zu Braten 8 Kohlsprossen 100 g Bauchspeck 1 ML Butter Röstgemüse 1 Karotte 1 Petersilwurzel 2 Jungzwiebel 2 - 3 Lorbeerblätter einige Wacholderbeeren einige Pfefferkörner 1/16 l Rotwein 1/8 l Wildfond Salz und Pfeffer aus der Mühle


Weitere Infos:

 Sprossenkohl Rezepte

Zubereitung

Den Hasenrücken auslösen von Sehnen befreien und die Knochen klein hacken; für das Röstgemüse die Karotte schälen und in Scheiben schneiden; die Petersilwurzel ebenfalls schälen und in kleine Stücke schneiden; die Zwiebeln schälen und achteln. Die Kohlsprossen putzen und in leicht gesalzenem Wasser nicht zu weich kochen; danach in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen; den Bauchspeck in dünne Streifen schneiden; das Backrohr auf 180 Grad vorhheizen.

Den Hasenrücken mit Salz und Pfeffer würzen; in einer Bratpfanne Öl erhitzen und das Fleisch beidseitig kurz anbraten; anschließend aus der Pfanne nehmen; die Knochen in der Pfanne gut anrösten; das Hasenfleisch zurück in die Bratpfanne geben; das Röstgemüse und die Gewürze zugeben, mit Rotwein ablöschen, mit Wildfond aufgießen und alles ca. 20 Minuten im Backrohr braten; danach das Fleisch herausnehmen und warm stellen; die Sauce durch ein Sieb passieren und falls erforderlich, würzen; die Butter erhitzen und den Speck kurz anbraten; die Kohlsprossen zugeben und langsam erhitzen; das Hasenfleisch schräg durchschneiden und auf vorgewärmten Tellern mit den Kohlsprossen und Speck anrichten; zuletzt den Hasenrücken mit der Sauce umgießen; dazu passen Nockerln oder beliebige Teigwaren. Zubereitungszeit 1 Stunde



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Truthahnkeule mit Wintergemüse

Köstliches Ofengericht für die kalte Jahreszeit!


Gebratener Seesaibling

Gebratener Seesaibling mit Kohlsprossen und Speck-Erdäpfeln ist ein weihnachtliches Festessen.


Rehrückenfilet in der Marillenkruste mit Wacholdersauce, Kohlsprossen, Pilzen und Schupfnudeln

Rezept von Küchenchef Johann Zusser, Hotel Schloß Dürnstein, Dürnstein


Fasanenbrust mit Feigensenf und Kohlsprossen

Kochen & Küche November 2004


Kohlsprossenauflauf

Günstiger Auflauf mit Kohlsprossen und Kartoffeln.


Ungarischer Hendl-Paprika-Eintopf

Lässt sich gut vorbereiten.


Steirer-„Stew“ und Schnitzel vom Weizer Berglamm mit cremigem Paprikasterz

Eintopf von der Lammschulter und paniertes Lammschlögel vom Weizer Berglamm mit Polenta.


Kohlsprossen-Eintopf mit Entenbrust

Für alle Gewürze gilt, sie am besten erst kurz vor der Verwendung zu mahlen, zu reiben oder im Mörser zu zerstoßen, weil sich die enthaltenen ätherischen Öle und Aromastoffe sehr rasch verflüchtigen.