Heidelbeerkonfitüre

Fruchtiger Brotaufstrich

Zutaten:

1500 g Heidelbeeren (Schwarzbeeren)
500 g Gelierzucker (3:1)


Zubereitung

Die Heidelbeeren sorgfältig verlesen, anschließend abwiegen und mit einer Gabel zerdrücken (oder im Kochtopf mit dem Pürierstab zerkleinern). Mit dem Gelierzucker vermischen und zum Kochen bringen. Nach erfolgter Gelierprobe in die vorbereiteten Gläser abfüllen.

Eine neue Geschmacksrichtung kann durch Zugabe von bis zu 1/8 l schwarzem Ribisellikör erreicht werden. Tipp Wollen Sie ganze Früchte in der Konfitüre, so vermengen Sie die Beeren 3 bis 4 Stunden vor dem Kochen mit dem Gelierzucker und verfahren dann nach Rezept.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Holunderblütensirup

Hugo schmeckt am besten mit selbst gemachten Hollersirup


Eierpunsch

Mitbringsel für Weihnachten.


Paradeiser-Bohnen-Eintopf

Wird auf offenem Feuer zubereitet ( ein richtiges Cowboy-Essen)


Birnen-Ingwer-Marmelade

Marmelade mit frischem Ingwer und Birnen.


Erdbeermarmelade mit Rhabarber

Die Erdbeermarmelade mit Rhabarber ist herrlich fruchtig und erfrischend.


Erdbeer-Melonen-Bowle

Als Aperitif oder nach dem Essen, mit diesem sommerlichen Getränk, macht man seinen Gästen bestimmt eine Freude.


Zitronengelee

Das Zitronengelee schmeckt als Brotaufstrich, als Füllung für Süßspeisen oder zum Formen von Cake Pops.