Hendl-Mandl-Laibchen mit gedünstetem Fenchelgemüse

Geflügelliebhaber erfreuen sich an diesen leichten aber geschmackvollen Hendl-Mandel-Laibchen.

Zutaten:

für 4 Portionen

Farce

400 g Hendlfleisch

(ohne Haut und Knochen)

2 Eiklar

2 Eiswürfel (Wasser)

125 ml Obers

1 Gelbe Rübe

50 g Knollensellerie

100 g Mandelstifte

2 Eidotter

Salz und Pfeffer

Öl zum Braten


Gemüse

2 Fenchelknollen

2 EL Butter

Salz und Pfeffer

1 Prise Zimtpulver

ca. 250 ml Gemüsesuppe

 


Zubereitung

(40 Min. ohne Garzeit)

„„Für die Farce das Hendlfleisch in Würfel schneiden und in einer Küchenmaschine mit den restlichen Zutaten cuttern, die Farce in eine Schüssel geben und kalt stellen.

„„Gelbe Rübe und Sellerie schälen und in ganz kleine Würfel schneiden.

„„Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett kurz anrösten, danach auskühlen lassen.

„„Gemüse, Mandeln und Eidotter in die Farce einarbeiten und mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Masse mit feuchten Händen 8 kleine Laibchen formen.

„„Öl in einer geeigneten Pfanne erhitzen, Laibchen einlegen und auf beiden Seiten bei mäßiger Hitze hellbraun braten, danach warm stellen.

„„Für das Fenchelgemüse die Fenchelknollen putzen und der Länge nach halbieren, in einer geeigneten Kasserolle die Butter schmelzen, Fenchel einlegen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zimtpulver würzen, kurz rundum anbraten und mit etwas Suppe aufgießen, zugedeckt nicht zu weich dünsten, ab und zu wenden und wenn nötig mit Suppe aufgießen.

„„Hendllaibchen mit gedünstetem Fenchel auf vorgewärmten Tellern anrichten und sofort servieren.

 

Nährwert je Portion

Energie: 546,0 kcal

Eiweiß: 35,5 g

Kohlenhydrate: 5,8 g

Fett: 42,8 g

Broteinheiten: 0,2 BE

Kalzium: 275,0 mg

Eisen: 5,1 mg

Zink: 2,2 mg

Ballaststoffe: 9,6 g

Cholesterin: 247,0 mg

 

Rezept: Kochen & Küche Februar 2016



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

„Wild gefüllter“ gebackener Sellerie

Sehr schmackhaftes, laktosefreies Selleriegericht


Kaninchenragout mit Erdäpfel-Kräuter-Püree

Das Kaninchenragout mit Erdäpfel-Kräuter-Püree ist ein würziges Wildgericht, das gut in die kalte Jahreszeit passt.


Rehragout mit Eierschwammerln

Kochen & Küche November 1998


Grüne Selleriesuppe mit violetten Erdäpfelchips

Vegetarische Vorspeise mit effektvoller Farbkombination.


Spinat-Salbei-Nocken mit Stangensellerie und Parmesan

Ein günstiges Rezept, dass ganz ohne Fleisch auskommt. Die Nocken werden auf Basis eines Erdäpfelteiges zubereitet.


Glasnudeln

Glasnudeln mit fruchtig-scharfem Gemüse ist ein schnelles, veganes Gericht.


Pochierter Butterfisch mit gelbem Kürbispüree und Safransauce

Sehr aromatisches und leichtes Gericht, das auch zum Resteverwerten geeignet ist.