Hendlkeulen mit Zwetschken und Thymian

Zutaten:

für 4 Portionen

4 Hendlkeulen

Salz und Pfeffer

2 EL Olivenöl

1 EL brauner Zucker

4 Zweige Thymian

1 kleines Stück Ingwer

3 Schalotten

125 ml Balsamico-Essig

250 ml Bratensaft

16 Zwetschken

2 EL Butter


Zubereitung

(ca. 15 Min. ohne Garzeit)

Für die Hendlkeulen mit Zwetschken und Thymian die Hühnerkeulen salzen, pfeffern, in Olivenöl beidseitig scharf anbraten, braunen Zucker, Thymian, Ingwer und klein geschnittene Schalotten beifügen, kurz durchrösten und mit Balsamico-Essig ablöschen. Mit Bratensaft auffüllen und zugedeckt ca. 40 Minuten auf kleiner Flamme langsam schmoren, Keulen herausnehmen und die Sauce passieren.

Zwetschken mit einer Nadel rundherum einstechen, Butter leicht bräunen und die Zwetschken darin kurz braten, Keulen anrichten, mit der Sauce überziehen, die Hendlkeulen mit Zwetschken und Thymian garnieren.

 

Rezept: AMA-Marketing

August 2015

 

Nährwert je Portion

Energie: 558 kcal

Eiweiß: 45,3 g

Kohlenhydrate: 19,1 g

Fett: 32,4 g

Broteinheiten: 1,5 BE

Eisen: 5,1 mg

Zink: 3,3 mg

Ballaststoffe: 3,8 g

Cholesterin: 157 mg

für Diabetiker geeignet, laktosearm, glutenfrei, ballaststoffreich, reich an Eisen, reich an Zink



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Honig-Pflaumen

Die Honig-Pflaumen passen gut zu süßen Aufläufen.


Zwetschkenpudding

Zwetschgenpudding, ein vorzügliches Resterezept, reich an Eisen und Zink.Schmeckt auch kalt mit Schokoladeneis und Schlagobers sehr gut!


Stubaier Bauernkrapfen

auch mit Nuß- oder Zwetschkenfülle möglich


Zwetschkenknödel

Der Klassiker unter den Knödeln.


Weißbierdatschi mit Pflaumen

Aus dem Buch "Bayerisch Veggie"