Herings-Erdäpfelgratin

Kochen & Küche Februar 2002

Zutaten:

300 g eingelegte Heringe
800 g gekochte, mehlige Erdäpfel (Bintje)
1 Bund Petersilie
1 Zwiebel
etwas Salz
1/4 l Sauerrahm
2 Eier
4 EL ÖI
Cayennepfeffer nach Geschmack
Butter für die Form
Karottenscheiben und Petersilie zum Garnieren


Zubereitung

Die Erdäpfel schälen und blättrig schneiden; die Heringe mit kaltem Wasser waschen und in kleine Würfel schneiden; Zwiebel schälen und fein hacken; Petersilie waschen und fein hacken; das Backrohr auf 190 - 200 Grad vorheizen.

Den Sauerrahm mit Eiern, Petersilie und Salz gründlich versprudeln; mit Cayennepfeffer würzen; das Öl in einer Pfanne gut erhitzen und die Zwiebel darin goldgelb rösten; die Erdäpfel beifügen und kurz mitrösten; eine feuerfeste Auflaufform mit Butter ausstreichen und eine Schichte Erdäpfel einfüllen; darauf einige Heringsstücke verteilen; wiederum Erdäpfel darauf geben und abwechselnd mit den Heringsstücken so lange fortfahren, bis alles aufgebraucht ist; zuletzt mit dem Sauerrahmgemisch übergießen und im Backrohr etwa 1 Stunde lang backen; vor dem Portionieren mit Karottenscheiben und Petersilie garnieren.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Dinkelrisotto mit Kastanien und Feigen

Winterliches Risotto mit Dinkelreis.


Gratinierte Schinkenfleckerln

Kochen & Küche Oktober 2002


Hendlmägen und -herzen mit Erbsenrisotto

Hühnermägen sind zugegebenermaßen etwas Spezielles. Hier ein Hühnermagen Rezept mit italienischem Touch - die Hühnermägen werden mit Hühnerherzen auf Erbsenrisotto serviert.


Polentastrudel mit Jungzwiebelsauce

Strudel gefüllt mit Polenta und Mischgemüse. Kann gut vorbereitet werden und schmeckt auch aufgewärmt.