Herzerlkuchen mit Kaffee

Kuchen in Herzform für den Liebsten.

Zutaten:

5 Eier 150 g Feinkristallzucker 150 g glattes Mehl, gesiebt 1 MS Backpulver 1 Pck. Vanillezucker geriebene Schale von 1/2 Zitrone etwas Salz 40 g Kakaopulver 1 EL Löskaffee 4 EL Öl 4 EL warmes Wasser Staubzucker zum Bestreuen Herzform (wir haben eine Keramikform mit 3/4 l Inhalt verwendet) Toppits Back-Alufolie für die Form


Zubereitung

Die Eier trennen; die Dotter mit 50 g Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Salz schaumig rühren; die Eiklar mit dem restlichen Zucker zu sehr steifem Schnee aufschlagen; das Öl leicht erwärmen und mit dem Wasser, Kakaopulver und Löskaffee gut verrühren.

Den Schnee vorsichtig mit dem Dotterabtrieb vermengen; danach Mehl und Backpulver einrühren; ein Drittel dieser Masse mit dem Kakao-Kaffeegemisch verrühren; das Backrohr auf 190 Grad vorheizen. Die Herzform mit Toppits-Back-Alufolie auslegen; die Hälfte der hellen Teigmasse in die Form füllen; die dunkle Masse darauf füllen und danach mit der restlichen hellen Masse abschließen; die Oberfläche glatt verstreichen; sodann den Kuchen im Backrohr ca. 50 Minuten lang backen; (Nadelprobe machen!); in der Form kurz überkühlen lassen; danach den Kuchen aus der Form stürzen und die Back-Alufolie abziehen; den Herzerlkuchen auf einen Kuchenteller setzen, auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Topfenpastete in Mandelmürbteig

Ein saftiger Kuchen, der zum Frühstück und zum Nachmittagskaffee schmeckt!


Bananen-Marmorkuchen

Kochen & Küche März 1998


Weichselschnitten

Kochen & Küche November 2003


Reis-Strudel aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche Juli 1999


Brombeerkuchen mit Puddingpulver

Süßes Beerenküchlein mit Vanillepudding.


Pielachtaler Dirndlwelle

Rezept: Manuela Grasmann, Kochen & Küche Oktober 2013