Himbeer-Gâteau

Kochen & Küche August 1997

Zutaten:

(für 4-6 Portionen)
220 g Weizenmehl, glatt
50 g Staubzucker
140 g Butter oder
Margarine
80 g geriebene Walnüsse
1 Ei
eine Prise Salz

Creme:
1/2 l Obers
100 g Zucker
7 Blatt Gelatine
1 gr. Stamperl Likör
100 g Himbeeren

400 g Himbeeren


Zubereitung

Das Rohr auf 200 Grad vorheizen; Mehl mit Nüssen, Butter, Ei, Salz und Zucker rasch zu einem Mürbteig verarbeiten; den Mürbteig in eine Klarsichtfolie einschlagen und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen; danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und damit eine runde Backform auskleiden; im Rohr ca. 25 Minuten backen; den Mürbteigboden noch warm aus der Form heben und auskühlen lassen. Die Himbeeren waschen, verlesen und vorsichtig abtupfen.
100 g Himbeeren mit dem Zucker fein pürieren; den Himbeerlikör beifügen; die Blattgelatine im kalten Wasser einweichen gut ausdrücken und in wenig warmem Wasser auflösen; das Obers aufschlagen, das Himbeer-Püree unterheben und mit der aufgelösten Gelatine binden. Den Mürbteigboden mit der Himbeer-Oberscreme füllen; die Creme glatt verstreichen und den Kuchen zum Stocken in den Kühlschrank stellen.
Vor dem Servieren den Kuchen mit frischen Himbeeren belegen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Himbeer-Charlotte

Kochen & Küche Juli 2003


Erdbeer-Holler-Torte

Eignet sich ideal als Muttertagstorte für die beste Mama - Liebe geht bekanntlich ja durch den Magen!


Brombeer-Streuselkuchen

Ein saisonaler, saftiger Kuchen mit leckeren Streusel.


Erdbeer-Stracciatella-Torte

Kochen & Küche März 2002


Marillen-Streuselkuchen

Man kann dazu auch Kompottmarillen verwenden.


Vollkorn-Apfelkuchen

mit Weizenkeimen


Matcha-Biskuitrolle mit Erdbeeren

Rezept: Cléa, Foto: Éric Fénot


Erdbeer-Pastetchen

Kochen & Küche Juni 1999